Sie sind hier: Startseite 

Ministerin von der Leyen in Afghanistan: „Die Mission war richtig und ist richtig“

Von der Leyen während eines Fotoshootings zwischen Soldaten

Die Ministerin hat den Abend im Camp Marmal gemeinsam mit den Soldaten verbracht (Quelle: dpa/Peter)

Masar-i Scharif/Kabul, 24.07.2014.
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zu politischen Gesprächen in die afghanische Hauptstadt Kabul weitergereist. Sie kommt aus Masar-i Scharif, wo sie am Abend zuvor den Soldatinnen und Soldaten für ihren Einsatz dankte.

Zum Bericht


Weichenstellung im Camp Marmal

Von der Leyen und weitere Personen im MedEvac

Ministerin von der Leyen informiert sich über die Fähigkeiten des NH90 Forward Air MedEvac (Quelle: dpa/Peter)

Camp Marmal, Masar-i Scharif, 23.07.2014.
Der Unterstützungsverband in Masar-i Scharif hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen seine Leistungsfähigkeit präsentiert. Der neue multinationale Verband vereint alle Kompetenzen, die zur Erfüllung einer künftigen Ausbildungs-, Beratungs- und Unterstützungsmission im Norden Afghanistans erforderlich werden können.

Zum Bericht

Aus dem Ministerium

  • Porträt von der Leyen

    Die Ministerin

    Sie ist höchste Vorgesetzte aller Soldatinnen und Soldaten und gleichzeitig deren oberste Disziplinarvorgesetzte. Sie steht ferner an der Spitze der Bundeswehrverwaltung und ist damit auch Vorgesetzte aller zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr und des Ministeriums.


  • Logo mit Schriftzug „Informationen zur Neuausrichtung“ – Link zum Bereich Neuausrichtung

    Die Neuausrichtung der Bundeswehr

    Mit der Neuausrichtung wird die Bundeswehr konsequent auf das veränderte sicherheitspolitische Umfeld zu Beginn des 21. Jahrhunderts ausgerichtet. Zugleich werden ihre Strukturen demografiefest und ihre Fähigkeiten dauerhaft finanzierbar.


Neuigkeiten für die Presse

Reden und Interviews


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 24.07.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg