Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus der Sicherheitspolitik 

Aus der Sicherheitspolitik

Auf dieser Seite bringen wir aktuelle Informationen und Hintergründe rund um verschiedene Aspekte der Sicherheitspolitik.

Ältere Beiträge sind in unserem Archiv im Bereich „Service“ zu finden.

Aus der Sicherheitspolitik

  • Leereintrag
  • Poträt von General Hans-Lothar Domröse – Link zum Interview

    Welt-Interview: „Die Kampfmission in Afghanistan endet“

    Der deutsche General Hans-Lothar Domröse organisiert die Rückverlegung der ISAF-Truppe vom Hindukusch. Im Interview erklärt er, was vom NATO-geführten Kampfeinsatz bleibt – und was Kabul noch zu tun hat.


  • Ziolkowski bei der Cyperwar Podiumsdiskussion - Link zum Beitrag

    Cyberwar-Diskussion: Die digitale Front und das Völkerrecht

    Erfordern Cyberangriffe im bewaffneten Konflikt ein Völkerrecht 2.0? Zwei Referenten des Verteidigungsministeriums haben mit weiteren Experten die militärischen, sicherheitspolitischen und völkerrechtlichen Aspekte der Kriegszone Internet diskutiert.


  • Von der Leyen im Gespräch mit kurdischen Perschmerga-Offizieren

    Ministerin im Nordirak – Unterstützung im Kampf gegen ISIS wird fortgesetzt

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat während ihres Besuchs am 25. September 2014 im nordirakischen Erbil Solidarität im Kampf gegen die ISIS-Terrormilizien zugesichert.


  • Soldatin im Gespräch mit Jugendlichen

    Jugendoffiziere informieren an Schulen

    Bei einer Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Nordkirche im Hamburg setzen sich die Podiumsteilnehmer und zahlreiche Gäste kritisch mit dem Einsatz von Jugendoffizieren an Schulen auseinander.


  • Ministerin von der Leyen und der Präsident Barzani (rechts) posieren in Erbil - Link zum Beitrag

    Verteidigungsministerin von der Leyen besucht Nordirak

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist am 25. September 2014 im nordirakischen Erbil eingetroffen, um sich vor Ort über die Hilfslieferungen und die Unterstützung der Bundesregierung im Kampf gegen die ISIS-Miliz zu informieren.


  • Von der Leyen im Porträt vor Sanitätskreuz - Link zum Beitrag

    Verteidigungsministerin: Personal zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie gesucht

    Die Ebola-Epidemie in Westafrika stellt eine humanitäre Katastrophe größten Ausmaßes dar. Tausende Menschen sind erkrankt, viele gestorben. Ganze Gesellschaften und Staaten drohen zusammenzubrechen. Zusehends gefährdet die Epidemie nicht nur die Sicherheit und Stabilität Westafrikas, sondern nimmt eine globale Dimension an. Wir sind jetzt alle gefragt, schnell und wirkungsvoll zu helfen.


  • Katrin Suder am Rednerpult

    Mehr Professionalität im Rüstungsmanagement

    Katrin Suder, Staatssekretärin im Verteidigungsministerium, hat beim Celler Trialog 2014 erstmals ihre Überlegungen für ein professionelleres Rüstungsmanagement präsentiert. Es soll optimiert und transparenter werden.


  • Bentler in Nahaufnahme während einer Podiumsdiskussion - Link zum Beitrag

    NATO-General Bentler: Für Sicherheit und Verteidigung geradestehen

    Für Generalleutnant Markus Bentler ist die EU eine „Insel der Stabilität“ auch wenn der Konflikt in der Ostukraine die europäische Friedensordnung erschüttert hat. Bei einer Diskussionsveranstaltung der NZZ am 15. September 2014 in Berlin zeigt sich der Deutsche Militärische Vertreter in den Militärausschüssen von NATO und EU überzeugt, dass diese beiden Wertegemeinschaften das europäische Friedensprojekt weiter stärken werden.


  • Von der Leyen im Bundestag

    Verteidigungsetat 2015: Bundeswehr ist einsatzbereit

    Die Bundeswehr ist gut aufgestellt. Sie stelle täglich unter Beweis, was sie leisten kann, sagte Verteidigungsministerin von der Leyen in der Haushaltsdebatte im Bundestag. Sie fordere keine Erhöhung des Etats, so von der Leyen, Kürzungen seien aber hochriskant.


  • Brauksiepe (rechts) und Pinotti (links) geben sich die Hand - Link zum Beitrag

    Staatssekretär Brauksiepe bei EU-Verteidigungsministertreffen in Mailand

    Der Parlamentarische Staatssekretär Ralf Brauksiepe hat am inoffiziellen Verteidigungsministertreffen der Europäischen Union am 9. und 10. September in Mailand teilgenommen. Bei dem Treffen wurden vor allem die Battlegroups der EU und die Einsätze in Afrika beraten.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 11.06.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.sicherheitspolitik