Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus der Sicherheitspolitik 

Aus der Sicherheitspolitik

Auf dieser Seite bringen wir aktuelle Informationen und Hintergründe rund um verschiedene Aspekte der Sicherheitspolitik.

Ältere Beiträge sind in unserem Archiv im Bereich „Service“ zu finden.

Aus der Sicherheitspolitik

  • Leereintrag
  • Porträt von Karl-Heinz Kamp

    Thesen zur Vernetzten Sicherheit – eine Expertenmeinung

    Nicht nur Deutschland hat sich in seinem außen- und sicherheitspolitischen Handeln dem sogenannten „Vernetzten Ansatz“ verpflichtet. Auch in NATO und EU ist die Idee einer engen Verzahnung und Koordination militärischer und nicht-militärischer Mittel in Kriseneinsätzen längst Allgemeingut geworden. Karl-Heinz Kamp hat dazu einige Thesen verfasst.


  • Zeichnung beschreibt Mali-Einsatz

    Video: Der Mali-Einsatz kurz erklärt

    Deutschland engagiert sich bei der European Union Training Mission (EUTM) in Mali. Seit kurzem führt ein deutscher Offizier diese Mission. Die Bundeswehr stellt circa 160 der insgesamt rund 580 Soldaten aus 24 Nationen. Doch warum eigentlich?


  • Von der Leyen schreitet mit Horchani die militärischen Ehren ab

    Ministerin bietet Tunesien Hilfe zur Grenzsicherung an

    Nach ihrem Aufenthalt in Mali ist Ursula von der Leyen am 28. Juli nach Tunesien weitergereist. Der Besuch in Tunis war geprägt von den Terroranschlägen der vergangenen Monate. In Gesprächen mit Staatspräsident Beji Caid Essebsi und ihrem Amtskollegen Farhat Horchani sowie Mitgliedern des Parlaments bot die Ministerin Hilfe bei der Grenzsicherung an.


  • Von der Leyen am Rednerpult

    Verteidigungsministerin bietet Tunesien militärische Ausrüstung an

    Die Bundeswehr wird Tunesien Militärausrüstung für 1,2 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Geplant sind ein schwimmendes Schiffsdock, eine Barkasse, Lastwagen, Ferngläser und Helme.


  • Von der Leyen gibt einer malischen Soldatin die Hand

    Nach Friedensabkommen: „Entscheidende Phase“ in Mali

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist am 27. Juli 2015 in Mali eingetroffen. Am ersten Tag ihrer Reise traf sie Vertreter der UN-Mission MINUSMA und der Wirtschaftsgemeinschaft westafrikanischer Staaten (ECOWAS) und tauschte sich mit ihrem malischen Amtskollegen Tiéman Hubert Coulibaly aus. Im Fokus der Gespräche stand das kürzlich ausgehandelte Friedensabkommen zwischen der Regierung und den Rebellen im Norden des Landes.


  • Von der Leyen und ihr östereichischer Amtskollege  werden mit militärischen Ehren begrüßt

    Deutschland übernimmt erstmals Führungsverantwortung einer europäischen Mission in Afrika

    Deutschland hat am 28. Juli 2015 das Kommando bei der europäischen Ausbildungsmission im westafrikanischen Mali übernommen. Der deutsche Brigadegeneral Franz Xaver Pfrengle führt EUTM Mali.


  • Von der Leyen begrüßt die malischen Soldaten

    Mali: Langer Atem und große Ausdauer

    Vor einem Truppenbesuch der Bundeswehr im westafrikanischen Mali bezeichnete Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Lage als nicht einfach. Die Fortschritte seien mit Rückschlägen verbunden, sagte sie. Im Norden des Landes kommt es immer wieder zu Unruhen und Anschlägen von Terrorgruppen.


  • Flaggen vor dem NATO Hauptquartier

    Nach Anschlägen in der Türkei: NATO berät in Brüssel

    Nach den jüngsten Anschlägen findet auf Antrag der Türkei ein NATO-Sondertreffen statt. NATO-Konsultationen dieser Art werden einberufen, wenn ein Bündnispartner seine territoriale Integrität oder seine Sicherheit bedroht sieht. Sie dienen dem Austausch zur Lage und zur Beratung innerhalb der Allianz.


  • Von der Leyen im Interview

    Lage in der Türkei: Ministerin ruft zu Verhältnismäßigkeit auf

    Während ihres Aufenthalts in der malischen Hauptstadt Bamako am 28. Juli 2015 begrüßte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen das türkische Vorgehen gegen die Terrororganisation Islamischer Staat. Mit Blick auf die gleichzeitigen Angriffe gegen die kurdische Partei PKK mahnte sie jedoch zur Wahrung der Verhältnismäßigkeit.


  • Angetretene Soldaten am Flughafen in Somalia – Link zum Beitrag

    Geschichtsblog: Der Einsatz in Somalia

    Im Juli 1993 beginnt für die Bundeswehr der Somalia-Einsatz unter der Leitung der Vereinten Nationen. Erstmalig geht die Bundeswehr mit einem rein militärischen Auftrag in eine Auslandsmission. Begleitet wird diese Premiere von hitzigen politischen Debatten.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 04.06.15


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.sicherheitspolitik