Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus der Sicherheitspolitik 

Aus der Sicherheitspolitik

Auf dieser Seite bringen wir aktuelle Informationen und Hintergründe rund um verschiedene Aspekte der Sicherheitspolitik.

Ältere Beiträge sind in unserem Archiv im Bereich „Service“ zu finden.

Aus der Sicherheitspolitik

  • Leereintrag
  • Ministerin von der Leyen zwischen Marinesoldaten - Link zum Beitrag

    Ministerin von der Leyen im Zeit-Interview: Tabus beiseite legen und offen diskutieren

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sieht in der Prüfung von Waffenlieferungen Deutschlands in den Nordirak eine „Weiterentwicklung der Sicherheitspolitik“. Es gehe nicht mehr um humanitäre Hilfe versus Ausrüstungshilfe, es gehe um beides, erklärte von der Leyen im Gespräch mit der Zeit. Den baltischen Bündnispartnern sagte sie die Solidarität zu.


  • Von der Leyen und Steinmeier am Rednerpult

    Ministerin von der Leyen: ISIS muss gestoppt werden

    Die Bundesregierung prüft derzeit die Lieferung militärischer Ausrüstung in den Nordirak, um den Kampf gegen die ISIS-Terrormilizen zu unterstützen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen stellt klar, dass dabei die rechtlichen und politischen Möglichkeiten ausgeschöpft werden.


  • Flüchtige im Irak - Link zum Beitrag

    ISIS-Terror: Hilfe für Irak

    Deutschland sei im Grundsatz bereit, den Kurden im Nordirak Waffen und Munition zur Verfügung zu stellen, erklärten Verteidigungsministerin von der Leyen und Außenminister Steinmeier am 20. August 2014 in Berlin. Man prüfe nun, welche Güter sinnvoller- und verantwortlicherweise geliefert werden könnten.


  • Von der Leyen im Porträt

    Ministerin von der Leyen im Interview: Weltgemeinschaft muss Flüchtlingen helfen

    Die Bundeswehr hat bereits erste Hilfsgüter in den Nordirak transportiert, um die Situation der Flüchtlinge in der Krisenregion zu verbessern. Im Interview erklärt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, dass auch die Lieferung militärischer Ausrüstung geprüft werde.


  • Schelzig am Rednerpult - Link zum Beitrag

    Deutschland und die Vereinigten Staaten: Eine „einzigartige Freundschaft“

    Für den Stellvertretenden Generalinspekteur der Bundeswehr, Generalleutnant Peter Schelzig, prägen gemeinsame Werte und persönliche Erfahrungen die Freundschaft zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten. Auf der Young Leaders Conference des American Council on Germany am 13. August in Berlin appellierte er an die deutschen und amerikanischen Nachwuchsführungskräfte, diese Freundschaft zu stärken.


  • Zeichnung stellt Vernetzung dar

    Video: Internationales Konfliktmanagement – Deutschland handelt vernetzt

    Der „Vernetzte Ansatz“ bietet ein Leitbild für das internationale Krisen- und Konfliktmanagement. Militärische, polizeiliche und zivile Akteure arbeiten gemeinsam an der Stabilisierung von Konfliktregionen.


  • Von der Leyen und Fallon bei militärischen Ehren – Link zum Beitrag

    Irak im Fokus: Ministerin von der Leyen empfängt britischen Amtskollegen Fallon

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am 12. August ihren britischen Amtskollegen Michael Fallon im Berliner Bendlerblock empfangen und mit ihm den Konflikt im Irak erörtert. Die Bundesregierung prüft derzeit, mit welchen Möglichkeiten in der Krise geholfen werden kann.


  • NATO-Mitglieder im Gespräch auf einer Konferenz

    Reader SiPo: Russland und der Westen zehn Jahre nach der Osterweiterung

    Zum zehnten Jahrestag der EU-Osterweiterung und der zweiten Runde der NATO-Osterweiterung könnte das Verhältnis von EU und NATO zu Russland schlechter nicht sein. Die Krise in der Ukraine erweist sich als Kristallisationspunkt jener Konflikte, die sich zwischen NATO/EU und Russland in den vergangenen Jahren aufgebaut und verfestigt haben.


  • Jugendoffizier am Messestand mit Publikum

    Jahresbericht 2013: 94 Jugendoffiziere bestritten mehr als 6.000 Veranstaltungen

    Jugendoffiziere erläutern Sicherheitspolitik – in Schulen, Seminaren und bei Veranstaltungen. Auf welches Hintergrundwissen über Sicherheitspolitik sie dabei treffen und welche Akzente die Jugendoffiziere setzen konnten wird im Jahresbericht 2013 erklärt.


  • Ministerin mit afghanischen Soldaten

    Video auf YouTube: Ministerin von der Leyen auf Truppenbesuch in Afghanistan

    Die ISAF-Truppen in Afghanistan bereiten sich derzeit auf die Nachfolgemission Resolute Support (RSM) vor. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen war am 23. und 24. Juli in Masar-i Scharif und in Kabul und hat sich über die Planungen zur Folgemission informiert.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 11.06.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.sicherheitspolitik