Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus der Bundeswehr 

Aus der Bundeswehr

Die Bundeswehr präsentiert sich mit zahlreichen Auftritten im Internet. Eine Auswahl interessanter Beiträge aus anderen Auftritten fassen wir hier zusammen.

Die hier verlinkten Beiträge sind nicht inhaltlicher Bestandteil von bmvg.de und werden daher auch nicht bei uns archiviert.

Aus der Bundeswehr

  • Leereintrag
  • Soldaten an Deck beim Anlegen – Link zum Beitrag

    Ende einer Ära: Schnellboote aus dem Einsatz zurück

    Die Schnellboote Zobel und Wiesel sind erst kürzlich aus dem UNIFIL-Einsatz vor der Küste des Libanons zurückgekehrt. Jahrzehntelang sind Schnellboote im Dienst der Deutschen Marine gefahren. Bis Ende 2016 werden sie nun außer Dienst gestellt. Eine Ära endet.


  • Angretretene Soldaten der deutsch-französischen Brigade – Link zum Beitrag

    Deutsch-Französische Brigade: Offene Türen zum Geburtstag

    Mit einem Tag der offenen Tür hat die Deutsch-Französische Brigade ihren 25. Geburtstag gefeiert. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, vor Ort dabei zu sein und sich zu informieren. Der Brigade wurde außerdem ein „neues-altes“ Infanterieregiment unterstellt.


  • Zwei Soldatinnen vor Computer – Link zum Beitrag

    Als „Zivilist“ im Einsatz: Beispiele aus dem Kosovo

    Auch Zivilbeschäftigte der Bundeswehr können in den Auslandseinsatz gehen. Bei der Einsatzwehrverwaltungsstelle in Prizren/Kosovo leistet beispielsweise Cordula N. ihren Dienst. In Deutschland arbeitet die Beamtin im Infrastrukturbereich in Bonn.


  • Ein Soldat bei Reparaturarbeiten - Link zum Beitrag

    Türkei-Einsatz: Die Männer und Frauen im Hintergrund

    Herzstück des Bundeswehr-Einsatzes in der Türkei sind die Flugabwehrraketen des Typs Patriot und ihre Bediener. Doch damit diese ihren Auftrag erfüllen können, tun im Hintergrund zahlreiche andere Soldaten ihren Dienst. Das Einsatzführungskommando stellt einige von ihnen vor.


  • Flugzeug Antonov vom Typ AN-124 auf dem Rollfeld – Link zum Beitrag

    Zwischenbilanz: Lieferungen an die Peschmerga

    Parallel zu den laufenden Einweisungen vor Ort und den Ausbildungsmaßnahmen in Deutschland wurden und werden die Transporte von Waffen, Munition, Fahrzeugen und Ausrüstungsgegenständen für die kurdische Regionalregierung weiter fortgesetzt.


  • Zwei Soldaten in Rückenansicht gehen durch ein Feldlager in Kunduz

    Spezial: Der ISAF-Einsatz in Afghanistan

    Am 31. Dezember 2014 endet nach 13 Jahren der Afghanistan-Einsatz. Die Bundeswehr blickt zurück auf eine Mission, die nicht nur als der erste Kampfeinsatz der Streitkräfte seit ihrer Aufstellung 1955 in die Geschichte eingegangen ist.


  • Foyer einer Kita – Link zum Beitrag

    Koblenz: Kita am Krankenhaus übergeben

    Die Kindertagesstätte „Lazarett-Zwerge“ am Koblenzer Bundeswehrkrankenhaus wird zukünftig 42 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von drei Monaten bis zur Einschulung anbieten.


  • Nachtflug eines Eurofighters

    Nachtflugausbildung auf dem Eurofighter

    Der Flugschüler bekommt die Freigabe des Fluglotsen für den finalen Ausbildungsnachtflug. Innerhalb von Sekunden beschleunigen sein Jet und der des Fluglehrers in einem Abstand von nur 15 Sekunden mit vollem Nachbrenner auf 300 Kilometer pro Stunde. Sie heben ab und erreichen kurze Zeit später ihre Flughöhe von 12 Kilometer über dem Nachthimmel von Mecklenburg Vorpommern.


  • Zwei Menschen in Schutzkleidung desinfizieren sich

    Im Kampf gegen Ebola - Warten auf den Einsatz

    Die Ebola-Epidemie breitet sich seit März 2014 immer weiter aus. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO sind derzeit die westafrikanischen Länder Guinea, Sierra Leone, Liberia, Nigeria und Senegal betroffen. Oberfeldarzt Dr. Hinrich Sudeck, Leiter des Fachbereichs Tropenmedizin im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg, war bereits vor zehn Jahren in Afrika, um den ungleichen Kampf gegen das Ebola-Virus aufzunehmen.


  • Soldat vor Tankfahrzeug

    Mein Einsatz: Der Mann von der Tankstelle

    Oberstabsgefreiter Tim G. ist Betriebsstoffwart. Eim Einsatz ist er für die Betankung der Stromgeneratoren zuständig. Im Schichtsystem fährt er mit seiner Tankanlage mehrfach am Tag zu allen Generatoren, die im Einsatz sind.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 24.03.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.bundeswehr