Sie sind hier: Startseite > Journal 

Journal

Aktuelle Informationen aus dem Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung – chronologisch und übersichtlich. Dazu neueste Berichte und Artikel sowie Reportagen und Hintergrundbeiträge, die auf bmvg.de veröffentlicht werden: All das hier im „Journal“.

Ältere Beiträge sind in unserem Archiv im Bereich „Service“ zu finden.

Neueste Veröffentlichungen

  • Leereintrag
  • Von der Leyen auf Bundeswehrtagung – Link zum Beitrag

    Bundeswehr-Tagung 2014

    Am 29. und 30. Oktober kommt auf Einladung der Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen, das höhere militärische und zivile Führungspersonal der Bundeswehr in Berlin zur Bundeswehrtagung 2014 zusammen. Als besonderen Gast begrüßte die Verteidigungsministerin am ersten Tag der Veranstaltung den stellvertretenden Ministerpräsidenten und Verteidigungsminister der Republik Polen, Tomasz Siemoniak.


  • Von der Leyen verleiht Dr. Patschke das Verdienstkreuz 1. Klasse

    Generaloberstabsarzt Dr. Ingo Patschke erhält Bundesverdienstkreuz 1. Klasse

    Am Rande der Bundeswehr-Tagung händigte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen dem Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt Dr. Ingo Patschke „in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen besonderen Dienste“, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse aus.


  • Grübel mit Soldaten im Gespräch

    Afghanistan: Staatssekretär Grübel bringt Entscheider zusammen

    Staatssekretär Markus Grübel besuchte gemeinsam mit fünf weiteren Abgeordneten des Deutschen Bundestages die Soldaten in Afghanistan. Dabei brachte er die Politiker mit den Menschen zusammen, über deren Einsatz sie im Parlament entscheiden.


  • Straßenpatrouille - Link zum Beitrag

    Weitere Unterstützung bei der Friedensicherung im Sudan und Südsudan

    Die Bundeswehr soll sich weiter an zwei UN-Missionen im Sudan und Südsudan beteiligen. Dem Beschluss des Bundeskabinetts muss nun der Deutsche Bundestag zustimmen. Die Einsätze zielen darauf ab, Frieden, Stabilität und Sicherheit in die Region zu bringen.


  • Ministerin von der Leyen und polnische Verteidigungsminister Siemoniak im Publikum auf der Bundeswehrtagung 2014 - Link zum Beitrag

    Absichtserklärung zu einer Deutsch-Polnischen Heereskooperation

    Am Rande der Bundeswehrtagung 2014 haben die Verteidigungsministerin, Ursula von der Leyen und der polnische stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister, Tomasz Siemoniak, während eines bilateralen Treffens, die Absichtserklärung zu einer Deutsch-Polnischen Heereskooperation unterzeichnet.


  • Ministerin von der Leyen bei der Bundespressekonferenz – Link zum Video

    Artikelgesetz: „Gutes Personal ist ebenso wichtig wie gute Ausrüstung

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bei der Vorstellung der Regelungen des Gesetzes zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes in der Bundeswehr (Artikelgesetz) betont, dass die Bundeswehr im Werben um die „klügsten Köpfe und die geschicktesten Hände“ sich besser aufstellen muss. An Schlüsselpositionen fehlten jetzt schon Fachleute, so die Ministerin.


  • Dienstsitz des BMVg auf der Hardthöhe in Bonn, Kreuzbauten und Kantine - Link zur Bildergalerie

    Bildergalerie: Der erste Dienstsitz in Bonn

    Das Bundesministerium der Verteidigung ist das zentrale Führungselement der Bundesministerin als Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt über die Streitkräfte im Frieden sowie als Ressortchefin der Bundesverwaltung. Der hier in Bildern vorgestellte erste Dienstsitz befindet sich auf der Hardthöhe in Bonn, der 2. Dienstsitz im Bendlerblock in Berlin.


  • Generalinspekteur Wieker und der schwedische General Göranson beim Empfang mit militärischen Ehren - Link zum Beitrag

    Schwedischer Generalinspekteur erhält Bundesverdienstorden

    Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker, empfing am 27. Oktober seinen schwedischen Amtskollegen, Sverker John Olof Göranson, mit militärischen Ehren im Bundesministerium der Verteidigung. Für seine Verdienste um die schwedisch-deutsche Zusammenarbeit erhielt der hohe Gast aus dem Norden den Bundesverdienstorden.


  • Porträt von Ban Ki-moon

    Tag der Vereinten Nationen

    Am 24. Oktober 1945 tritt die Charta der Vereinten Nationen in Kraft. Alle Mitgliedsstaaten der global agierenden Organisation begehen den Jahrestag dieses Ereignisses als Tag der Vereinten Nationen. Seit 1947 wird so den Menschen in aller Welt die Bedeutung internationaler Zusammenarbeit nähergebracht.


  • Grübel besichtigt die Dienststelle

    Zu Besuch im Odenwald: Staatssekretär Grübel besucht Standorte in Baden-Württemberg

    Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Markus Grübel besuchte am 23. Oktober die Standorte Hardheim, Altheim und Neckarzimmern. Der Tag stand ganz im Zeichen der Information. Alle drei Liegenschaften sind von Umstrukturierung oder Auflösung betroffen.


  • Von der Leyen am Mikrofon bei Diskussionsrunde - Link zum Beitrag

    Ministerin und Generalinspekteur auf der 9. Spießtagung der Bundeswehr

    „Kompaniefeldwebel sein heute – Veränderungen gemeinsam angehen, Herausforderungen annehmen, den Menschen verpflichtet sein“, das war das Motto der 9. Spießtagung in der Schule für Feldjäger und Stabsdienst in der Emmich-Cambrai- Kaserne am 21. und 22.10. 2014 in Hannover.


  • Brauksiepe im Gespräch mit Soldaten - Link zum Beitrag

    Staatssekretär Brauksiepe besucht deutsche Soldaten in Dschibuti

    Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ralf Brauksiepe, hat am 19. und 20. Oktober das deutsche Einsatzkontingent Atalanta im ostafrikanischen Dschibuti besucht.


  • Grafik: 3 Paragrafen in den deutschen Nationalfarben

    Gesetz zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes auf dem Weg in das Kabinett



  • Von der Leyen am Rednerpult

    Ministerin auf Gesamttagung der Militärischen Gleichstellungsbeauftragten

    „Gleichstellung meint keinesfalls Gleichmachung. Gleichstellung bedeutet gleiche Chancen für Männer und Frauen, ihr Bestes zu geben“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen auf der Tagung der Militärischen Gleichstellungsbeauftragten der Bundeswehr.


  • General Domröse hält einem Vortrag - Link zum Beitrag

    VJTF: Die NATO wird noch schneller

    NATO-General Hans-Lothar Domröse hat auf der Handelsblatt Konferenz „Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie“ am 15. Oktober in Berlin die Maßnahmen der Allianz vor dem Hintergrund der Krise in der Ukraine vorgestellt. Ein Schwerpunkt sei die Verbesserung der Reaktionsfähigkeiten, erklärte der Befehlshaber des NATO-Hauptquartiers im niederländischen Brunssum.


  • Wieker im Porträt

    Die europäische Dimension wird bei Einsätzen vorgelebt

    Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, hat am 11.10.2014 bei den 10. Petersberger Gesprächen in Königswinter bei Bonn auf die Bedeutung der Zusammenarbeit der nationalen Streitkräfte in Europa hingewiesen. Vor dem Hintergrund knapper Haushaltskassen sei dies der richtige Weg, um sich den sicherheitspolitischen Anforderungen der Zukunft zu stellen.


  • Von der Leyen auf der Zuschauertribüne im Gespräch mit dem Inspekteur des Heeres - Link zum Beitrag

    Ministerin besucht ILÜ: „Bei der Truppe zu sein gibt mir Mut, Kraft und Stärke“

    Verteidigungsministerin von der Leyen hat am 10. Oktober 2014 auf dem Truppenübungsplatz Bergen die Informationslehrübung (ILÜ) „Landoperationen“ besucht.


  • Brauksiepe sitzt mit anderen Teilnehmern in einer Gesprächsrunde

    Staatssekretär Dr. Brauksiepe beim Deutschen Forum Sicherheitspolitik

    Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ralf Brauksiepe, hat auf dem Deutschen Forum Sicherheitspolitik in Berlin am 7. Oktober die Maßnahmen der NATO und die Rolle der Europäischen Union im Rahmen der Ukraine-Krise gewürdigt.


  • Von der Leyen am Rednerpult

    Bundestag berät Rüstungsgutachten: „Nach vorne schauen und die Probleme anpacken“

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat im Parlament angekündigt, dass vorerst „bewährtes, aber betagtes“ Gerät länger genutzt werden müsse. Der Deutsche Bundestag hat am 8. Oktober in einer Aktuellen Stunde die Ergebnisse des Expertengutachtens zu zentralen Rüstungsprojekten der Bundeswehr beraten.


  • Puma im Gelände

    Erste Konsequenzen aus dem Expertengutachten: Die Agenda Rüstung

    Mit der „Agenda Rüstung“ zieht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erste Konsequenzen aus der „Umfassenden Bestandsaufnahme und Risikoanalyse zentraler Rüstungsprojekte“ des externen Beraterteams vom 6. Oktober 2014.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 28.09.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal