Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus dem Ministerium 

Aus dem Ministerium

Die neuesten Beiträge über Minister, Staatssekretäre und Generalinspekteur fassen wir an dieser Stelle chronologisch geordnet zusammen.

Ältere Beiträge sind in unserem Archiv im Bereich „Service“ zu finden.

Beiträge aus dem Ministerium

  • Leereintrag
  • Brauksiepe am Rednerpult im Bundestag – Link zum Video

    Gemeinsames Engagement im Kosovo führt zum Erfolg

    Der Parlamentarische Staatssekretär Ralf Brauksiepe hat am 18. Mai im Deutschen Bundestag das gemeinsame Engagement von NATO, Europäischer Union und Vereinten Nationen im Kosovo betont. Bei der abendlichen Sitzung diskutierte das Parlament über den Antrag der Bundesregierung, die Bundeswehr weiter an der internationalen Mission KFOR zu beteiligen.


  • Von der Leyen und Poltorak schreiten die militärischen Ehren ab

    Ministerin von der Leyen trifft ukrainischen Amtskollegen

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am 16. Mai ihren ukrainischen Amtskollegen, Armeegeneral Stepan Poltorak, im BMVg empfangen. Die Minister tauschten sich über die sicherheitspolitische Lage in Osteuropa und im Speziellen in der Ukraine aus. Zugleich unterstrichen sie die guten bilateralen Beziehungen.


  • Von der Leyen mit Soldaten

    Von der Leyen besucht Operative Kommunikation der Bundeswehr

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am 12. Mai das Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr in Mayen besucht. Neben dem Aufgabenprofil des Zentrums interessierte sie sich insbesondere über dessen zukünftige Rolle im neuen Kommando Cyber- und Informationsraum (CIR).


  • Von der Leyen am Rednerpult

    Ministerin im Dialog über Innere Führung

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am 12. Mai das Zentrum Innere Führung in Koblenz besucht. Der Besuch war zwar seit langem geplant, erhielt jedoch vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse in der Bundeswehr eine besondere Bedeutung. Die Innere Führung müsse, so die Ministerin, „gelebt und erlebt werden“.


  • Von der Leyen gibt ein Statement ab – Link zum Video

    Ministerin bezieht Stellung zu rechtsextremen Verdachtsfällen

    Der Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages tagt am 10. Mai in einer Sondersitzung zu den rechtsextremen Verdachtsfällen um den Soldaten A. und möglicher Komplizen. Gestern wurde bekannt, dass ein weiterer Soldat aus Illkirch in Untersuchungshaft genommen wurde. Ministerin Ursula von der Leyen bezieht in einem Statement vor Beginn der Sitzung Stellung zu den Ermittlungen.


  • Von der Leyen gibt ein Statement ab  – Link zum Video

    Von der Leyen: Neues Programm „Innere Führung Heute“

    Ursula von der Leyen hat nach einer Sondersitzung des Verteidigungsausschusses zu den rechtsextremen Verdachtsfällen um den Soldaten A. tiefgreifende Maßnahmen in der Truppe angekündigt. Neben Veränderungen beim Disziplinarwesen und den Meldewegen solle es ein neues Programm „Innere Führung Heute“ geben. Noch in dieser Legislaturperiode werde außerdem der Traditionserlass der Bundeswehr überarbeitet.


  • Soldaten versorgen einen Verletzten während einer Übung – Link zum Beitrag

    Bundesregierung: Weniger Soldaten im Kosovo

    Deutsche Soldaten sollen sich weiter an der NATO-geführten Kosovo Force (KFOR) beteiligen. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Da sich die Lage im Land weiter positiv entwickelt hat, wird die personelle Obergrenze von 1.350 auf 800 Soldaten sinken. Der Bundestag muss dem neuen Mandat noch zustimmen.


  • Blick auf das Bundesministerium der Verteidigung

    Konsequente Aufklärung des rechtsextremen Verdachtsfalls: Ministerin berät mit hochrangigen Führungskräften

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich am 4. Mai mit rund 100 hochrangigen Führungskräften der Bundeswehr im BMVg getroffen. Im Zuge der Aufklärung des rechtsextremen Verdachtsfalls um den Offizier A. sowie der Vorfälle in Pfullendorf und Sondershausen erörterte sie mit Generälen und Admirälen Hintergründe und Konsequenzen.


  • Vollmer, Von der Leyen, Wieker und Cropp laufen nebeneinander – Link zum Beitrag mit Video

    Illkirch: Ministerin informiert sich vor Ort

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen informierte sich am 3. Mai über den aktuellen Sachstand der Ermittlungen gegen einen inhaftierten Soldaten. Ein Offizier, der im französischen Illkirch stationiert ist, soll sich als syrischer Flüchtling ausgegeben haben. Er plante vermutlich eine schwere staatsgefährdende Gewalttat.


  • Generalinspekteur Wieker im Interview – Link zum Interview

    ARD-Interview mit General Wieker: Ausmaß des Bundeswehr-Skandals nicht absehbar

    Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, hat dem ARD-Morgenmagazin am 4. Mai ein Interview gegeben. Das Ausmaß des Skandals um den terrorverdächtigen Offizier Franco A. lässt sich nach ihm zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.10.16


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.ministerium