Sie sind hier: Startseite > Sicherheitspolitik > Internationale Organisationen > NATO > 20100506 KdoÜbergabe NATO-HQ

Kommandoübergabe im NATO-Hauptquartier Heidelberg

Berlin, 06.05.2010.
In einer feierlichen Zeremonie fand am 5. Mai die Kommandoübergabe für das Headquarters Allied Force Command (HQ FC) in Heidelberg statt. General Egon Ramms, Kommandeur des Allied Joint Force Command in Brunssum, übergab das Kommando über das Hauptquartier von Generalleutnant Roland Kather an Generalleutnant John W. Morgan III (USA).

Ramms übergibt die Kommandofahne an Morgan III

Feierliche Übergabe des Kommandos in Heidelberg (Quelle: Allied Force Command Heidelberg/Chaney)Größere Abbildung anzeigen

Zu Ehren der drei Generäle gaben die Haubitzen der USA 529th Military Police Battalion’s Salute Battery Salutschüsse ab. Im Anschluss daran schritt General Ramms gemeinsam mit Kather und seinem Nachfolger Morgan die Ehrenformation der Soldaten ab.

Besiegelt wurde der Kommandowechsel nach alter militärischer Tradition – mit der Übergabe der Kommandofahne. Der scheidende Kommandeur übergab die Fahne an seinen übergeordneten Kommandeur, General Ramms, die dieser weitergab an den neuen Kommandeur.

Nachdem er das Kommando offiziell übernommen hatte, richtete Generalleutnant Morgan das Wort an die Soldaten und Gäste. In seiner Rede hob der neue Chef des Hauptquartiers die Bedeutung des Afghanistaneinsatzes hervor. Dieser werde in den kommenden zwei Jahre höchste Priorität haben. Dabei versprach Morgan, dass das Hauptquartier weiterhin die besten Soldaten der Mission in Afghanistan zur Verfügung stellen wird.

Das Headquarters Allied Force Command in Heidelberg ist ein multinational besetztes Hauptquartier der NATO. Rund 450 Soldaten und Zivilipersonal aus 20 NATO-Mitgliedsstaaten sowie drei Teilnehmerstaaten des NATO-Programms „Partnership for Peace“ (PfP) leisten hier ihren Dienst. Das HQ FC Heidelberg unterstützt derzeit das ISAF-Hauptquartier in Kabul mit Zivil- und Militärpersonal.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Jan Rippl


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.sicherheitspolitik.internationale_organisationen.nato&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7C857G9S299INFO