Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Archiv 2010 > Personalveränderungen in militärischen und zivilen Spitzenstellen

Personalveränderungen in militärischen und zivilen Spitzenstellen

Berlin, 25.03.2010, BMVg Presse- und Informationsstab.
Zum 1. April 2010 werden folgende Personalveränderungen wirksam:

I. Personalveränderungen in militärischen Spitzenstellen

BMVg

Generalleutnant Hans-Otto BUDDE, Inspekteur des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Generalmajor Dipl.-Päd. M.A. Werner FREERS, Chef des Stabes im Führungsstab des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn. Ihm folgt Brigadegeneral Dipl.-Kfm. Volker HALBAUER, Stabsabteilungsleiter III im Führungsstab des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn. Diesem wiederum folgt Brigadegeneral Dipl.-Kfm. Andreas Markus BERG, zur Zeit im Einsatz bei KFOR.

Brigadegeneral Dipl.-Kfm. Harry RICHTER, Kommandeur Logistikschule der Bundeswehr, Osterholz-Scharmbeck, wird Stabsabteilungsleiter II im Führungsstab des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn.

Flottillenadmiral Dipl.-Päd. Rainer Maria BRINKMANN, Kommandeur Einsatzflottille 1, Kiel, wird Unterabteilungsleiter I in der Abteilung Personal-, Sozial- und Zentralangelegenheiten im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn.

SKB

Generalmajor (TR) Ing. (grad) Richard Johann ROßMANITH, seit dem 01.11.2009 Chief of Staff Force Command HQ Heidelberg sowie des Deployable Joint Staff Element 1, übernimmt ab dem 01.04.2010 zusätzliche Aufgaben als dienstgradhöchster deutscher Offizier am Standort Heidelberg.

Brigadegeneral Dipl.-Betriebsw. Hans-Joachim FISCHER, Stabsabteilungsleiter II im Führungsstab des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wird Director Joint Logistics Support Group (JLSG) Force Command HQ, Madrid/ESP.

Brigadegeneral Dipl.-Kfm. Hartwig-Holger TARNOWSKI, G 4 und Abteilungsleiter Logistik im Streitkräfteunterstützungskommando, Köln, wird Kommandeur Logistikschule der Bundeswehr, Osterholz-Scharmbeck. Ihm folgt Oberst i.G. Dipl.-Ing. (FH) Alfons Rudolf MAUS, Referatsleiter VII 2 im Führungsstab der Streitkräfte im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn.

Flottillenadmiral Dipl.-Ing. Joachim RÜHLE, Unterabteilungsleiter I in der Abteilung Personal-, Sozial- und Zentralangelegenheiten im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wird Director Knowledge Management Joint Force Command, Naples/ITA.

Marine

Flottillenadmiral Karl-Heinz RIEMKE, Admiral Weiterentwicklung Marine und Marineausbildung im Marineamt, Rostock, tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Kapitän zur See Dipl.-Ing. (FH) Rainer Wilhelm ENDRES, Referatsleiter I 6 der Abteilung Personal-, Sozial- und Zentralangelegenheiten im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn.

Kapitän zur See Dipl.-Ing. Thomas JUGEL, zur Zeit Lehrgangsteilnehmer am Centre des Hautes Etudes Militaires, Paris, wird Kommandeur Einsatzflottille 1, Kiel.

nach oben

II. Personalveränderungen in zivilen Spitzenstellen

BMVg

Dr. Georg WILMERS, Abteilungsleiter Personal-, Sozial- und Zentralangelegenheiten im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn, wird mit Ablauf des Monats März 2010 von seinen Aufgaben entbunden und auf eine neue Aufgabe vorbereitet. Ihm folgt Generalmajor Wolfgang BORN, bislang Stellvertreter des Abteilungsleiters Personal-, Sozial- und Zentralangelegenheiten im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.presse.pressemitteilungen.archiv_2010&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7C83VE9J237INFO