Sie sind hier: Startseite > Ministerium > Zapfenstreich Jones

Ein Mittler im transatlantischen Verhältnis geht

Berlin, 10.11.2006.
Mit einem großen Zapfenstreich wurde der amerikanische General James L. Jones am Freitag, 10. November, verabschiedet.

v. l.: Generalinspekteur Schneiderhan, General James L. Jones und Bundesminister der Verteidigung Dr. Franz Josef Jung beim Zapfenstreich Lupe

Beim Zapfenstreich (Quelle: Bildarchiv Bundeswehr)

Ganz besondere Verdienste um das atlantische Verhältnis habe sich Jones erworben, betonte Verteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung am Freitag anlässlich des Empfanges für den NATO-General. Jones scheidet nach über 40 Jahren als Offizier des US Marine Corps aus dem Amt. Aus diesem Grund und für seine herausragenden Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland und die Bundeswehr wurde ihm das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Sichtlich gerührt nahm Jones die Ehrung entgegen und dankte Jung und der Bundeswehr für die gute Zusammenarbeit. Er habe sich in Deutschland immer besonders wohl gefühlt. Mit einem Großen Zapfenstreich unterstrich die Bundeswehr abschließend ihre Verbundenheit gegenüber Jones. Das Wachbataillon des Verteidigungsministeriums und das Stabsmusikkorps der Bundeswehr bereiteten die würdige Verabschiedung. Jones hatte sich für die Serenade den "Torgauer Parademarsch" von Johann August Scholz, "National Emblem" von Edwin Bagley und den historischen "Marsch aus der Zeit Friedrichs des Großen" gewünscht.
General James L. JonesLupe

Freude über die Auszeichnung (Quelle: Bildarchiv Bundeswehr)

Der Tag für den Zapfenstreich war gut gewählt. Das US Marine Corps feierte am 10. November 2006 seinen 231. Geburtstag. "Davon habe ich schon viele gefeiert," stellte Jones fest, "aber dieser hier ist ein ganz besonderer Geburtstag, den ich so schnell nicht vergessen werde."

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: 


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.ministerium&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7C6VHDHF739INFO