Der Generalinspekteur und seine Aufgaben

Die Generalinspekteure der Bundeswehr seit 1957

General Wolfgang Schneiderhan im Porträt

14. Generalinspekteur (2002-2009) General Wolfgang Schneiderhan gestaltete die Transformation der Bundeswehr zur Armee im Einsatz, darunter den ISAFInternational Security Assistance Force-Einsatz in Afghanistan.

General Harald Kujat im Porträt

13. Generalinspekteur (2000-2002) General Harald Kujat begann die Armee nach dem 11. September 2001 gegen den internationalen Terrorismus aufzustellen.

General Hans-Peter von Kirchbach im Porträt

12. Generalinspekteur (1999-2000) General Hans-Peter von Kirchbach führte rund 30.000 Soldaten beim Kampf gegen die Oderflut von 1997 und wurde so schon vor seiner Amtszeit „Held von der Oder“.

General Hartmut Bagger im Porträt

11. Generalinspekteur (1996-1999) General Hartmut Bagger erlebte die erste NATONorth Atlantic Treaty Organization-Osterweiterung um Polen, Tschechien und Ungarn. Außerdem beeindruckte er als konzertreifer Pianist.

General Klaus Naumann im Porträt

10. Generalinspekteur (1991-1996) General Klaus Naumann gestaltete die strategische Neuausrichtung der Bundeswehr nach der Wiedervereinigung Deutschlands.

Admiral Dieter Wellershoff im Porträt

9. Generalinspekteur (1986-1991) Admiral Dieter Wellershoff wurde nach dem Mauerfall zum „Generalinspekteur der Einheit“.

General Wolfgang Altenburg im Porträt

8. Generalinspekteur (1983-1986) General Wolfgang Altenburg vermittelte der Truppe den umstrittenen NATONorth Atlantic Treaty Organization-Doppelbeschluss.

General Jürgen Brandt im Porträt

7. Generalinspekteur (1978-1983) General Jürgen Brandt organisierte die Erweiterung des Heeres um drei zusätzliche Brigaden.

General Harald Wust im Porträt

6. Generalinspekteur (1976-1978) General Harald Wust sah sich während seiner Amtszeit mit schweren Zwischenfällen an der innerdeutschen Grenze konfrontiert.

Admiral Armin Zimmermann im Porträt

5. Generalinspekteur (1972-1976) Admiral Armin Zimmermann war der erste Marineoffizier auf dem Posten.

General Ulrich de Maizière im Porträt

4. Generalinspekteur (1966-1972) General Ulrich de Maizière, Vater des späteren Verteidigungsministers, entwickelte die „Innere Führung“ mit.

General Heinrich Trettner im Porträt

3. Generalinspekteur (1964-1966) General Heinz Trettner trat als Reaktion auf den Beschluss des Gewerkschaftserlasses zwei Jahre nach Ernennung zurück.

General Friedrich Albert Foertsch im Porträt

2. Generalinspekteur (1961-1963) General Friedrich Albert Foertsch musste sich mit dem Mauerbau, Kuba-Krise und Spiegel-Affäre auseinandersetzen.

General Adolf Heusinger im Porträt

1. Generalinspekteur (1957-1961) General Adolf Heusinger hatte großen Anteil am Aufbau der Bundeswehr. Er förderte den Anschluss an die NATONorth Atlantic Treaty Organization.

Nach oben