Ihr JavaScript ist deaktiviert

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um alle Funktionen der Seite in Anspruch nehmen zu können

Erster Abschnitt des ArtikelsImpressionen zum Testlauf der Logisitik für PESCOPermanent Structured Cooperation

Container hängt im LogHub für den Umschlag zwischen Straße und Schienenfahrzeugen an einem Containerstapler.

Der Umschlag militärischer Güter erfordert eine besondere Infrastruktur, die in Pfungstadt teilweise vorhanden ist.

Panzer der Bundeswehr steht am LogHub nach dem Umschlag auf einem Eisenbahnwagen. Davor steht ein Soldat mit Warnweste.

Spezialisten der Streitkräftebasis verladen militärische Fahrzeuge, Großgerät und Material am Umschlagplatz in Pfungstadt.

Mehrere Soldaten im Gespräch und beim Rundgang an einem Umschlagplatz wo militärische Güter am LogHub abgefertigt werden.

Machen sich ein Bild vom LogHub: Generalleutnant Martin Schelleis (mitte), der Inspekteur der Streitkräftebasis, und Generalmajor Thomas (rechts), Kommandeur des Logistikkommandos der Bundeswehr, beim Umschlagplatz in Pfungstadt

Panzer der Bundeswehr steht am LogHub nach dem Umschlag auf einem Eisenbahnwagen.

Die Eisenbahn am LogHub ist wichtiges Mittel für den Transport einer großen Menge militärischer Güter und Fahrzeuge.

Soldaten unterschiedlicher Nationen besprechen den Umschlag von Fahrzeugen am LogHub in Pfungstadt.

Hand in Hand über mehrere Nationen am LogHub: Gemeinsames Verständnis für die Abläufe erleichtert die Zusammenarbeit.

Porträt eines Soldaten im Gelände eines logistischen Umschlagplatzes

Generalleutnant Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis, macht sich ein Bild vom ersten Testlauf am neuen LogHub.

Nach oben