Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus dem Ministerium > Reise: Minister de Maizière zu Besuch in Israel

Minister de Maizière zu Besuch in Israel

Berlin/Tel Aviv, 13.07.2011.
Der Bundesminister der Verteidigung, Thomas de Maizière, ist am 12. Juli zu einem mehrtägigen Besuch in Israel eingetroffen. In Tel Aviv wurde er von seinem israelischen Amtskollegen Ehud Barak mit militärischen Ehren empfangen.

De Maizière und Barak

Begrüßung in Israel: Barak trifft de Maizière (Quelle: dpa/Schmidt)Größere Abbildung anzeigen

Im Anschluss daran trafen sich die beiden Minister zu einem Vier-Augen-Gespräch mit darauf folgenden Delegationsgesprächen im israelischen Verteidigungsministerium.

Darin und bei dem anschließenden gemeinsamen Abendessen stand unter anderem die Lage in der Region im Mittelpunkt der Erörterungen. Beide Minister waren sich darin einig, dass die Veränderungen in einigen Nachbarstaaten Israels „viele, viele Chancen der Entwicklung bieten, aber auch Risiken“, so de Maizière anschließend vor der Presse.

Vor dem Hintergrund des am Vorabend ergebnislos zu Ende gegangenen Treffens des Nahost-Quartetts in Washington und der Entwicklungen in zahlreichen Nachbarstaaten sei natürlich auch der Nahost-Friedensprozess ein Thema der Gespräche, erklärte der Minister.

Besonders beeindruckt zeigte sich de Maizière von dem ihm bereiteten Empfang: „Wenn ich in Tel Aviv von der israelischen Armee die deutsche Nationalhymne höre und neben mir steht der israelische Verteidigungsminister und das ist vollständig normal geworden – das ist noch nicht einmal etwas Besonderes, dann finde ich das wiederum etwas Besonderes und das bewegt mich schon sehr“, so der Minister vor der Presse.

Im weiteren Verlauf seines Besuches wird Minister de Maizière unter anderem auch mit Mitgliedern der Knesset sprechen und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem besuchen.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Burkhard Schmidtke


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.ministerium&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7C8JQ94L357DIBR