Sie sind hier: Startseite > Ministerium > Geschichte des Verteidigungsministeriums > Verteidigungsminister seit 1955 > Dr. Franz Josef Jung 

Dr. Franz Josef Jung

In seiner Zeit als Verteidigungsminister hat die Bundeswehr an zahlreichen Einsätzen teilgenommen. Im Sommer 2008 verabschiedete Jung den 250.000. Soldaten in den Auslandseinsatz.

Großaufnahme Franz Josef Jung

Dr. Franz Josef Jung – Verteidigungsminister von 2005-2009 (Quelle: Bundeswehr/Neuhaus-Fischer)Größere Abbildung anzeigen

Geboren wurde Franz Josef Jung am 5. März 1949 in Erbach im Rheingau. Er ist mit seiner Ehefrau Beate seit mehr als 30 Jahren verheiratet und sie haben drei Kinder.

Nach dem Abitur leistete er seinen Wehrdienst bei den Flusspionieren mit Verwendungen in Niederlahnstein und Lorch am Rhein ab und nahm an der Offizierausbildung in Münster und Rendsburg teil.

Anschließend studierte er Jura in Mainz und promovierte 1978 zum Dr. jur.

Von 1972 bis 1987 war Franz Josef Jung Kreistagsabgeordneter des Rheingau-Taunus-Kreises. Seit 1976 arbeitet er als Rechtsanwalt in Eltville, seit 1983 ist er ebenfalls als Notar tätig.

1983 wurde Franz Josef Jung als Mitglied in den hessischen Landtag gewählt, von 1987 bis 1999 war er in der Funktion als Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion tätig.

1999 bis 2000 war er hessischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei. Von 2003 bis 2005 nahm er die Funktion des CDU-Fraktionsvorsitzenden im Hessischen Landtag wahr.

Vom 22. November 2005 bis zum 28. Oktober 2009 war Franz Josef Jung Verteidigungsminister der Bundesrepublik Deutschland.

Schwerpunkt während seiner Amtszeit waren die zahlreichen Auslandseinsätze der Bundeswehr.Vor diesem Hintergrund hat Jung eine ganze Reihe von sozialen Maßnahmen umgesetzt, um den Dienst in der Bundeswehr attraktiv zu halten. Aber auch für die gesellschaftliche Anerkennung setzte er sich ein und veranlasste die Einführung des Ehrenkreuz der Bundeswehr und das Ehrenmal der Bundeswehr.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.ministerium.geschichte_bmvg.verteidigungsminister_seit_1955.drfranzjosefjung