Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus dem Ministerium 

Aus dem Ministerium

Die neuesten Beiträge über Minister, Staatssekretäre und Generalinspekteur fassen wir an dieser Stelle chronologisch geordnet zusammen.

Ältere Beiträge sind in unserem Archiv im Bereich „Service“ zu finden.

Beiträge aus dem Ministerium

  • Leereintrag
  • Silhouette von Afrika und Adresse des Twitteraccounts

    Afrika-Engagement: Gemeinsame Konferenz von BMVg und BMZ

    Wie können Sicherheit, Frieden und Entwicklung in Afrika verbessert werden? Darum geht es in einer Konferenz, die das Bundesministerium der Verteidigung zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung am 29. März in Berlin veranstaltet.


  • Transportbehälter mit militärischen Ausrüstungsgütern vor einer Antonov

    Ein Rezept für mehr Sicherheit – die Ertüchtigungsinitiative

    Deutschland übernimmt international mehr Verantwortung in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Um dieser Rolle gerecht zu werden, setzt es verschiedene Instrumente ein. Eines davon ist die Ertüchtigungsinitiative, die es seit 2016 gibt. Was genau hinter dem Begriff steckt und welche Ziele die Bundesregierung mit ihr verfolgt – Antworten auf diese Fragen gibt es hier.


  • Eine Hand tippt auf einer Tastatur.

    Cyber-Reserve: Bundeswehr öffnet sich für IT-Community

    Die Bundeswehr braucht eine hohe Expertise, um im Cyber- und Informationsraum professionell aufgestellt zu sein. Über die aktiven Bundeswehrangehörigen hinaus soll hierfür in Zukunft verstärkt auf zivile Experten zurückgegriffen werden. Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, hat im März das Konzept der „Cyber-Reserve“ beschlossen, um den Wissensaustausch und gemeinsame Übungen zu erleichtern.


  • Kneip im Interview in seinem Büro

    Cyber-Reserve: Den Mut haben, flexibler zu werden

    Generalleutnant Markus Kneip ist Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr und unter anderem verantwortlich für Reservistenangelegenheiten. Das Thema „Cyber-Reserve“ ist ihm besonders wichtig. Im Interview spricht er über das im März beschlossene Konzept zur Cyber-Reserve und wie mit diesem der Einstieg in die Bundeswehr flexibler gestaltet werden soll.


  • Ein Soldat an einem Schreibtisch.

    Porträt: Ansprechstelle Cyber-Reserve

    Oberstleutnant Detlev Schad ist der richtige Ansprechpartner, wenn jemand sich in der „Cyber-Reserve“ engagieren möchte – egal ob aktiver Reservist oder ungedienter IT-Experte. Im Aufbaustab Cyber- und Informationsraum betreut er schon jetzt über hundert Interessenten.


  • Führungsakademie setzt Ideen zur Neugestaltung um

    In ihrer Grundsatzrede im vergangenen November an der Führungsakademie der Bundeswehr hat Ursula von der Leyen deren Weiterentwicklung angeregt. Sie veranlasste die Bildung einer Konzeptions- und Planungsgruppe, um entsprechende Vorschläge zu erarbeiten. Nun legt die Gruppe erste Ergebnisse zur Neugestaltung der Lehrgänge an der Akademie vor.


  • Grübel und Soldaten laufen zum Camp

    MINUSMA: Staatssekretär Grübel bei deutschen Soldaten in Gao

    Am 14. März besuchte der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Markus Grübel das deutsche Einsatzkontingent ASIFU-MINUSMA in Gao. Begleitet wurde er von Heidtrud Henn. Sie ist Mitglied des Bundestages und des Verteidigungsausschusses.


  • Von der Leyen und Merkel auf Münchner Sicherheitskonferenz

    Bundeskabinett plant mehr Geld für Verteidigung

    Das Bundeskabinett hat am 15. März die Eckpunkte für den Bundeshaushalt 2018 und für den Finanzplan von 2017 bis 2021 auf den Weg gebracht. Der Bundesetat für 2018 sieht Ausgaben von insgesamt 335,5 Milliarden Euro vor. Das sind 1,9 Prozent mehr als für 2017 veranschlagt worden waren. Der Verteidigungsetat soll wie angekündigt steigen.


  • Gruppenbild: Mäurer, Bouillon, Von der Leyen und De Maizière – Link zum Beitrag mit Video

    Ministerin zufrieden mit Ablauf von Antiterror-Übung GETEX

    Bundeswehr und Polizei probten über drei Tage die Kooperation bei Terrorbekämpfung im Inland. Für die Bundeswehr sei es „enorm wichtig zu erfahren, wie die Zusammenarbeit unter Federführung der Polizei ist“, so Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.


  • Staatssekretär Grübel am Konferenztisch – Link zum Beitrag

    Staatssekretär Grübel zu Besuch bei der NATO in Norfolk, Virginia

    Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Markus Grübel, nutzte am Donnerstag und Freitag der vergangenen Woche, am 02. und 03. März, die Gelegenheit, sich von dem besonderen Auftrag des „Headquarters Supreme Allied Commander Transformation“ (HQ SACT) in Norfolk im Bundesstaat Virginia der USA ein umfassendes Bild von der zukunftsweisenden Arbeit dieses Hauptquartieres zu machen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.10.16


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.ministerium