Sie sind hier: Startseite > Journal 

Journal

Aktuelle Informationen aus dem Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung – chronologisch und übersichtlich. Dazu neueste Berichte und Artikel sowie Reportagen und Hintergrundbeiträge, die auf bmvg.de veröffentlicht werden: All das hier im „Journal“.

Ältere Beiträge sind in unserem Archiv im Bereich „Service“ zu finden.

Neueste Veröffentlichungen

  • Leereintrag
  • Von der Leyen am Rednerpult im Bundestag – Link zum Beitrag

    Bundestag berät über neues MINUSMA-Mandat

    Der Deutsche Bundestag hat am 20. Januar über die weitere Beteiligung der Bundeswehr an der UN-Mission MINUSMA beraten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen warb für eine Verlängerung und Erweiterung des Mandats. Die Bundeswehr soll in den kommenden Monaten auch Hubschrauber verlegen, um die Rettungskette der Mission sicherzustellen.


  • Von der Leyen am Rednerpult im Bundestag – Link zum Beitrag

    Debatte über Ausbildungsunterstützung im Irak

    Der Deutsche Bundestag hat am 20. Januar über die Fortsetzung der Ausbildungsunterstützungsmission im Nordirak beraten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat in der Debatte die Wirkung der Mission hervorgehoben und das Parlament um Zustimmung gebeten.


  • Von der Leyen am Rednerpult im Bundestag – Link zum Beitrag

    Bericht des Wehrbeauftragten im Bundestag debattiert

    Der Deutsche Bundestag hat den Bericht des Wehrbeauftragten, Hans-Peter Bartels, für das Jahr 2015 beraten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat in der Aussprache insbesondere die Erfolge im Bereich Personal herausgestellt.


  • Einsaztemblem und malische Soldaten – Link zum Beitrag

    Europäische Verteidigung: Mehr Effizienz und Selbstständigkeit

    Die EU-Kommission möchte mit ihrem Verteidigungs-Aktionsplan einen Anreiz für mehr Zusammenarbeit setzen.


  • Schützenpanzer Puma bei Übung

    Steigende Verteidigungsausgaben

    Die Trendwende bei den Verteidigungsausgaben hält an. Der Haushalt für 2017 steigt auf rund 37 Milliarden Euro und damit um weitere acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für das abgelaufene Jahr meldet das BMVg erneut „Vollausgabe“ bei den Rüstungsinvestitionen. Durch das neue Rüstungsmanagement können die bewilligten Mittel effektiver ausgeschöpft werden.


  • Von der Leyen beim Weltwirtschaftsforum

    Transatlantisches Verhältnis: Seite an Seite mit den Vereinigten Staaten

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am 18. Januar 2017 am Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos teilgenommen. Bei einer Podiumsdiskussion über die transatlantischen Beziehungen hob sie die gemeinsame Werte der NATO und die Freundschaft mit den Vereinigten Staaten hervor.


  • Namensschild "bw consulting" wird über dem Eingang angebracht

    BwConsulting: „Berater und Instrument der Leitung“

    Am 16. Januar hat das BMVg die Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Betrieb (g.e.b.b.) in BwConsulting umbenannt. Die Inhouse-Beratung der Bundeswehr firmiert nicht nur unter einem neuen Namen, sie stellt sich auch neu auf. Über die Gründe und Ziele sprachen wir mit Staatssekretärin Katrin Suder – sie ist auch Gesellschafterin des Unternehmens – und dem Geschäftsführer der BwConsulting, Philip von Haehling.


  • Von der Leyen spricht

    Ministerin stellt sich den Fragen junger Führungskräfte der Bundeswehr

    Ursula von der Leyen hat am 16. Januar die 87 Teilnehmer des Lehrgangs Generalstabsdienst / Admiralstabsdienst (LGAN) 2015 im Verteidigungsministerium in Berlin empfangen. Sie erläuterte in einem kurzen Potpourri relevante Aspekte der aktuellen Sicherheitspolitik und stellte sich dann den zahlreichen Nachfragen der Lehrgangs-Teilnehmer von der Führungsakademie in Hamburg.


  • Überwachungskamera der OSCE

    OSZE: Dialog unter schwierigen Bedingungen

    Mit dem Jahr 2016 endete auch Deutschlands Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Federführend für die OSZE ist in der Bundesregierung das Auswärtige Amt. Doch angesichts der krisenhaften Lage in Europa war es wichtig, auch in der ersten, politisch-militärischen Dimension der OSZE voranzukommen. Das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) war daher von Beginn an mit im Boot.


  • Gruppenbild

    Verteidigungsministerin besucht Standort Saarlouis

    Ursula von der Leyen hat am 13. Januar 2017 das Landeskommando Saarland und die Luftlandebrigade 1 „Saarland“ besucht. Im Gespräch mit den Kommandeuren bestätigte die Ministerin, dass am Standort Saarlouis keine Liegenschaften aufgegeben werden.


  • Von der Leyen im Porträt

    Ministerin besucht Truppe in Saarlouis

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht am 13. Januar die Graf-Werder-Kaserne in Saarlouis. Am größten Standort der Bundeswehr im Saarland befindet sich das Kommando der Luftlandebrigade 1, dem alle Fallschirmjäger und rund 4.100 Soldatinnen und Soldaten unterstellt sind, sowie das Landeskommando Saarland.


  • Soldat auf Patrouille

    Bundesregierung: Mehr Soldaten nach Mali

    Deutschland wird die UN-Mission MINUSMA in Mali künftig stärker unterstützen. Ab Februar ist es möglich, bis zu 1.000 Soldaten am Stabilisierungseinsatz zu beteiligen. Der Antrag der Bundesregierung sieht zudem die Mandatsverlängerung bis Ende Januar 2018 vor.


  • Weiblicher Jugendoffizier

    Die Jugendoffiziere der Bundeswehr

    Die Jugendoffiziere der Bundeswehr stehen als kompetente Referenten zum Thema Verteidigungs- und Sicherheitspolitik und als Diskussionspartner bereit. Sie bieten dem interessierten Publikum ein breites Informationsangebot in Form von Vorträgen, Veranstaltungen und Bildungsreisen.


  • Waffenausbildung der Peschmerga

    Kampf gegen IS: Ausbildung der Peschmerga wird fortgesetzt

    Bundeswehrsoldaten bilden weiter Peschmerga und irakische Streitkräfte aus. Die Bundesregierung hat die Verlängerung des Einsatzes im Nordirak beschlossen. Damit stärkt Deutschland seinen Kampf gegen die Terrormiliz IS.


  • Piktogramm: Drei Personen in einer Konferenz – Link zum Beitrag

    Startschuss für mehr Vielfalt

    Die Chancengerechtigkeit von Angehörigen sexueller Minderheiten in der Bundeswehr steht im Mittelpunkt eines hochrangig besetzten Workshops am 31. Januar 2017 in Berlin.


  • Logo-Icon: Pfeile und Punkte – Link zum Beitrag

    Chancengerechtigkeit: Selbstverständnis und Ziele

    Chancengerechtigkeit herstellen, Vielfalt als Chance begreifen, Inklusion leben – dafür steht das „Stabselement Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Inklusion im Geschäftsbereich des BMVg“.


  • Georgischer Verteidigungsminister und Soldaten sehen Dekontaminationsgeräte an

    24 LKW mit Dekontaminationsausrüstung an georgische Streitkräfte übergeben

    Die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Georgien, Heike Peitsch, hat am 29. Dezember 2016 zusammen mit dem deutschen Verteidigungsattaché Oberstleutnant Franz-Josef Nolte in Tiflis 24 LKW mit ABC-Abwehr-Rüstsätzen (TEP 70 und HEP 70) an den georgischen Verteidigungsminister Levan Isoria formell übergeben.


  • Porträt der Ministerin Ursula von der Leyen

    Tagesbefehl der Verteidigungsministerin zum Unterstellungswechsel der Führungsakademie

    Die Führungsakademie der Bundeswehr wird mit zum Wirkung zum 1. Januar dem Bundesministerium der Verteidigung unterstellt. Damit würdigt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Bedeutung der Akademie und unterstützt zugleich deren Weiterentwicklung.


  • Soldaten der Militärattachés

    Militärattachés: Botschafter in Uniform

    Militärattachés sind Offiziere und Diplomaten zugleich. Sie repräsentieren ihr Land und dessen Streitkräfte, knüpfen Kontakte zu Kameraden und fördern so die militärische Zusammenarbeit. Etwa 150 dieser Diplomaten in Uniform aus aller Welt sind derzeit in Deutschland akkreditiert. Die weitaus meisten haben auch den Dienstsitz an ihren Botschaften in Berlin. Nur rund ein Dutzend führt die Amtsgeschäfte in der Bundesrepublik von einem anderen Staat aus.


  • Von der Leyen am Rednerpult

    Nach dem Anschlag in Berlin muss der Terror auch in Afghanistan bekämpft werden

    Bei ihrem Weihnachtsbesuch im Camp Marmal in Masar-i Scharif hat Ursula von der Leyen nach dem Anschlag in Berlin die Bedeutung der Ausbildungsmission in Afghanistan betont. Die Weltgemeinschaft müsse den Terror bekämpfen, auch in Afghanistan. Die Bundeswehr beteiligt sich seit 2015 an der NATO-Mission Resolute Support mit aktuell rund 950 Soldaten.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.10.16


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal