Sie sind hier: Startseite 

Bundesregierung beschließt Verlängerung von EUTM Mali

Kontingentführer spricht zu den malischen Soldaten

Die Bundeswehr soll weiter malische Soldaten ausbilden. (Quelle: Bundeswehr/Axthelm)

Berlin, 22.03.2017.
Das Bundeskabinett hat am 22. März beschlossen, dass sich Deutschland weiter an der EU-Ausbildungsmission EUTM Mali beteiligen soll. Das Mandat der Bundeswehr soll bis zum 31. Mai 2018 verlängert werden. Der Bundestag muss dem Beschluss noch zustimmen.

Zum Beitrag


Ein Rezept für mehr Sicherheit – die Ertüchtigungsinitiative

Transportbehälter mit militärischen Ausrüstungsgütern vor einer Antonov

Ertüchtigung kann auch die Unterstützung durch militärische Ausrüstung sein. (Quelle: Bundeswehr/Wilke)

Berlin, 23.03.2017.
Deutschland übernimmt international Verantwortung in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Um dieser Rolle gerecht zu werden, setzt es verschiedene Instrumente ein. Eines davon ist die Ertüchtigungsinitiative, die es seit 2016 gibt. Was genau hinter dem Begriff steckt und welche Ziele die Bundesregierung mit ihr verfolgt – Antworten auf diese Fragen gibt es hier.

Zum Beitrag


Cyber-Reserve: Bundeswehr öffnet sich für IT-Community

Eine Soldat sitzt an einem Computer.

Die Bundeswehr sucht den Austausch mit zivilen IT-Experten. (Quelle: Bundeswehr/Gottschalk)

Berlin, 20.03.2017.
Die Bundeswehr braucht eine hohe Expertise, um im Cyber- und Informationsraum professionell aufgestellt zu sein. Über die aktiven Bundeswehrangehörigen hinaus soll hierfür in Zukunft verstärkt auf zivile Experten zurückgegriffen werden. Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, hat im März das Konzept der „Cyber-Reserve“ beschlossen, um den Wissensaustausch und gemeinsame Übungen zu erleichtern.

Zum Beitrag

Aus dem Ministerium

  • Ministerin von der Leyen am Rednerpult - Link zur Übersicht

    Die Ministerin

    Sie ist höchste Vorgesetzte aller Soldatinnen und Soldaten und gleichzeitig deren oberste Disziplinarvorgesetzte. Sie steht ferner an der Spitze der Bundeswehrverwaltung und ist damit auch Vorgesetzte aller zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr und des Ministeriums.


  • Logo Weißbuch 2016

    Sonderseite: Das Weißbuch 2016

    Zehn Jahre nach Veröffentlichung des letzten Grundsatzdokuments wurde ein neues „Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr“ erarbeitet. Es bietet die Möglichkeit, das Handeln der Regierung auf dem Feld der Sicherheits- und Verteidigungspolitik national wie international transparent zu machen. In dem Dokument werden die sicherheitspolitischen Leitlinien für die kommenden Jahre formuliert.


Neuigkeiten für die Presse

Reden, Statements und Interviews


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.03.17


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg