Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus dem Ministerium > Sternsinger segnen Ministerium

Sternsinger segnen Ministerium

Berlin, 08.01.2016.
Die Leiterin der Abteilung Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen, Alice Greyer-Wieninger, hat am 7. Januar in Vertretung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Sternsinger im BMVg in Berlin empfangen. Über dem Eingang zur Säulenhalle prangt nun der traditionelle Segen „20*C+M+B+16“.

Gruppenbild der Sternsinger im Ministerium

Traditionell empfängt das Verteidigungsministerium die Sternsinger und beteiligt sich an der Hilfsaktion. (Quelle: Bundeswehr/Grauwinkel)Größere Abbildung anzeigen

In den Gewändern der Heiligen Drei Könige segneten Mädchen und Jungen von der Domsingschule St. Hedwig in Berlin das Ministerium und sammelten Spenden für notleidende Kinder in aller Welt. Das Leitwort des diesjährigen Dreikönigssingen lautet „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“

Die Initiative „Aktion Dreikönigssingen“ ist die weltweit größte organisierte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Mit ihrem Engagement machen rund 330.000 kleine und große Könige in Deutschland, gemeinsam mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend, auf Diskriminierung und Benachteiligung von Kindern aufmerksam.

Im vergangenen Jahr haben Sternsinger bundesweit mehr als 45,5 Millionen Euro gesammelt. Mit den Spenden unterstützen sie mehr als 1.600 Projekte für notleidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa. Traditionell werden die Sternsinger auch vom Bundespräsident im Schloss Bellevue, der Bundeskanzlerin im Bundeskanzleramt und von weiteren Mitgliedern der Bundesregierung in ihren Ministerien empfangen.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 11.01.16 | Autor: Philipp Ahlers


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.ministerium&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7CA5YBM6578DIBR