Erster Abschnitt des ArtikelsDas Camp Castor in Gao wird erweitert

Baufahrzeuge in der Wüste

MINUSMAMultidimensionale Integrierte Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali braucht Platz: Neue Aufträge, mehr Verantwortung - mit der Mandatsverlängerung wurde auch die personelle Obergrenze erhöht.

Soldat mit Maßband in Wüste zwischen Baufahrzeugen

Maßarbeit für die Camp-Erweiterung: Knapp sechs Hektar müssen durch die Spezialpioniere und Soldaten der Kampfmittelbeseitigung vorbereitet werden.

Metallschrott hinter einer Absperrung

Nur Metallschrott: Zuvor wurde das gesamte Areal nach Munition und versteckten Ladungen abgesucht.

Radlader bei Erdarbeiten in der Wüste

Platt gemacht und eingegraben: Der Baugrund wird eingeebnet, viele Versorgungsleitungen werden unterirdisch verlegt.

Radlader bei Erdarbeiten in der Wüste

Planiert und paniert: Pralle Sonne und Staub sorgen dafür, dass die Soldaten am Abend aussehen wie panierte Schnitzel.

Einheimische Arbeiter sitzen auf der Ladenfläche eines LKWS

Unterstützung: Zivile Firmen helfen bei der Camp-Erweiterung in Gao.

Radlader und einheimische Arbeiter zwischen gestapelten Schüttgutkörben

Handarbeit: Zwischen den Schüttgutkörben ist zu wenig Platz für die großen Baumaschinen.

Soldat befestigt Ketten am Container

Vorbereitung: Ketten werden am Container befestigt.

Kran hebt Container

Kraftkoloss: Der Kran hebt den Container spielend an die gewünschte Position.

Einsatzsoldat am Steuer eines Krans

Konzentration und Fingerspitzengefühl: Die Container müssen durch den Kranbediener vorsichtig transportiert und punktgenau abgesetzt werden.

Einheimische Arbeiter verbinden Schüttgutkörbe mit Draht

Schutz und Puzzlearbeit: Die befüllten Schüttgutkörbe werden miteinander verbunden.

Angetretene Einsatzsoldaten vor Baufahrzeugen

Dank des Kontingentführers: Der erste Schritt zur Camp-Erweiterung ist vollbracht.

Nach oben