Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Archiv 2010 > Verteidigungsminister erteilen Starterlaubnis für das Europäische Lufttransportkommando

Verteidigungsminister erteilen Starterlaubnis für das Europäische Lufttransportkommando

Berlin, 25.02.2010.
Die Verteidigungsminister von Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Deutschland haben am 25. Februar ein weiteres Kapitel der Integration nationaler militärischer Fähigkeiten in einen europäischen Fähigkeitsverbund aufgeschlagen.

Mit der Enthüllung des Wappens im Rahmen des Verteidigungsministertreffens, an dem der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Christian Schmidt in Vertretung von Minister zu Guttenberg teilnimmt, wurde symbolisch der Start für das European Air Transport Command (EATC) freigegeben.

Das EATC wird alle Aspekte des militärischen Lufttransports abdecken: von der Planung und Ausführung von Einsätzen bis zur Sicherstellung gemeinsamer Ausbildung sowie eines Höchstmaßes an Standardisierung und Flugsicherheit. Als Stationierungsort des multinationalen Hauptquartiers, das etwa 160 Dienstposten umfassen wird, wurde das niederländische Eindhoven gewählt. Von hier aus soll künftig der Einsatz von über 200 Luftfahrzeugen koordiniert werden.

Diese einzigartige Bündelung ermöglicht einen koordinierten und effizienten Einsatz von europäischen Lufttransport- und Luftbetankungsfähigkeiten. Das EATC wird im Sommer seinen Dienst aufnehmen. Die offizielle Eröffnung ist für September 2010 geplant. Eine Integration weiterer europäischer Staaten in das EATC ist jederzeit möglich.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Presse- und Informationsstab BMVg


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.presse.pressemitteilungen.archiv_2010&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7C82ZEW4365INFO