Sie sind hier: Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Archiv 2010 > Treffen der Verteidigungsminister der Nationen der internationalen Schutztruppe ISAF/ Regional Command North

Treffen der Verteidigungsminister der Nationen der internationalen Schutztruppe ISAF/ Regional Command North

Berlin, 04.05.2010.
Bundesminister der Verteidigung Karl-Theodor zu Guttenberg hat die Verteidigungsminister und Generalstabschefs der truppenstellenden Nationen im ISAF Regionalkommando Nord sowie Vertreter der Europäischen Union, der NATO, der ISAF und Afghanistans zu einem informellen Treffen am 11. Mai 2010 nach Berlin eingeladen.

Ziel des Treffens ist es, das weitere Vorgehen abzustimmen und ein Zeichen der Entschlossenheit zu einem fortgesetzten gemeinsamen Engagement zu setzen.

Deutschland als Führungsnation in der ISAF Nordregion hatte nach der Londoner Konferenz vom Januar 2010 sein Engagement nochmals verstärkt. Neben einer Erhöhung des militärischen Kontingents auf bis zu 5.350 Soldaten und der erweiterten Befähigung zu Ausbildung und Partnering werden die Hilfen für den zivilen Wiederaufbau auf rund 430 Mio Euro jährlich nahezu verdoppelt.

Medienvertreter sind eingeladen, über die Veranstaltung zu berichten.

Die Hinweise finden Sie im Dokumente auf der rechten Seite.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Presse- und Informationsstab BMVg


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.presse.pressemitteilungen.archiv_2010&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7C855MDM332INFO