Sie sind hier: Startseite 

Thesen zum gesamtstaatlichen Ansatz – eine Expertenmeinung

Naumann im Porträt

Klaus Naumann arbeitet am Hamburger Institut für Sozialforschung. (Quelle: Hamburger Institut für Sozialforschung)

Berlin, 05.08.2015.
Klaus Naumann plädiert für einen „strategischen Dialog der entscheidenden Akteursgruppen“ in der Sicherheitspolitik. Denn Sicherheit sei ein „Koprodukt“, so der Historiker, der im Rahmen des Weißbuchprozesses sieben Thesen zum gesamtstaatlichen Ansatz verfasst hat.

Zum Beitrag


Weißbuchprozess: Kommunikation und Hybride Kriegführung

Inkster im Porträt

Nigel Inkster vom International Institute for Strategic Studies (IISS) in London (Quelle: Bundeswehr/Trutschel)

Berlin, 03.08.2015.
„Jede Reaktion ist gleichzeitig eine Kommunikation“, sagt Nigel Inkster zu den Folgen militärischer Handlungen im Rahmen der Hybriden Kriegführung. Der Experte vom IISS erklärt im Interview mit der Redaktion der Bundeswehr die Bedeutung des Faktors Kommunikation in neuen Konfliktformen.

Zum Interview

Aus dem Ministerium

  • Ministerin von der Leyen am Rednerpult - Link zur Übersicht

    Die Ministerin

    Sie ist höchste Vorgesetzte aller Soldatinnen und Soldaten und gleichzeitig deren oberste Disziplinarvorgesetzte. Sie steht ferner an der Spitze der Bundeswehrverwaltung und ist damit auch Vorgesetzte aller zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr und des Ministeriums.


  • Logo Weißbuch 2016

    Sonderseite: Das Weißbuch 2016 entsteht

    Zehn Jahre nach der Veröffentlichung des letzten Grundsatzdokuments wird ein neues „Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr“ erarbeitet. Ein Weißbuch bietet die Möglichkeit, Regierungshandeln auf dem Feld der Sicherheits- und Verteidigungspolitik national wie international transparent zu machen. In diesem Grundsatzdokument werden die sicherheitspolitischen Leitlinien für die kommenden Jahre formuliert.


Neuigkeiten für die Presse

Reden und Interviews


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 05.08.15


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg