Sie sind hier: Startseite 

Projekt Rüstungsmanagement nimmt Arbeit auf

Suder und Scherf sitzen vor Mikrofonen in einer Gesprächsrunde

Staatssekretärin Katrin Suder hat die Kick-off-Veranstaltung des Projekts Rüstungsmanagement geleitet. (Quelle: Bundeswehr/Grauwinkel)

Berlin, 24.11.2014.
Unter der Leitung von Staatssekretärin Katrin Suder hat am 21. November die Kick-off-Veranstaltung des Projekts Rüstungsmanagement in Berlin stattgefunden. Das Projekt bewertet die Erkenntnisse des externen Rüstungsgutachtens und wird dessen Empfehlungen in konkrete Maßnahmen für die Bundeswehr umsetzen.

Zum Bericht


Bundesregierung: In Afghanistan noch nicht am Ziel

Soldat sichert Wahl ab

Mit der Absicherung der Präsidentschaftswahlen haben die afghanischen Sicherheitskräfte ihre Bewährungsprobe bestanden. (Quelle: dpa/Sabawoon)

Berlin, 20.11.2014.
Die Bundesregierung hat am 19. November ihren aktuellen Fortschrittsbericht zur Lage in Afghanistan beschlossen. Er spiegelt die Einschätzung der Lage bis zum Herbst 2014 wider. Sein Fazit: „Wir haben viel erreicht, aber wir sind noch lange nicht am Ziel.“

Zum Beitrag

Aus dem Ministerium

  • Porträt von der Leyen

    Die Ministerin

    Sie ist höchste Vorgesetzte aller Soldatinnen und Soldaten und gleichzeitig deren oberste Disziplinarvorgesetzte. Sie steht ferner an der Spitze der Bundeswehrverwaltung und ist damit auch Vorgesetzte aller zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr und des Ministeriums.


  • Logo mit Schriftzug „Informationen zur Neuausrichtung“ – Link zum Bereich Neuausrichtung

    Die Neuausrichtung der Bundeswehr

    Mit der Neuausrichtung wird die Bundeswehr konsequent auf das veränderte sicherheitspolitische Umfeld zu Beginn des 21. Jahrhunderts ausgerichtet. Zugleich werden ihre Strukturen demografiefest und ihre Fähigkeiten dauerhaft finanzierbar.


Neuigkeiten für die Presse

Reden und Interviews


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg