Sie sind hier: Startseite > Journal > Aus dem Ministerium > Minister trifft Präsident des Reservistenverbandes

Reservistenkonzeption im Mittelpunkt

Berlin, 25.01.2012.
Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat den Präsidenten des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, Roderich Kiesewetter, am 26. Januar im Berliner Bendlerblock empfangen

De Maizière und Kiesewetter

Treffen im Bendlerblock: De Maizière und Kiesewetter (Quelle: Bundeswehr/Grauwinkel)Größere Abbildung anzeigen

Im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr wird zum 1. Februar die neue Konzeption der Reserve erlassen. Sie beinhaltet eine Erweiterung der Aufgaben- und Verantwortungsbereiche für Reservisten und bindet sie noch effektiver in die Aufgabenerfüllung der Bundeswehr ein.

Diese neue Reservistenkonzeption stand demzufolge im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Minister de Maizière und Kiesewetter, der im November 2011 zum Präsidenten des Verbandes gewählt worden ist.

Der Reservistenverband ist für die Betreuung aller Reservisten der Bundeswehr zuständig und erhält dafür jährliche Zuwendungen aus dem Verteidigungsetat des Bundeshaushaltes. Der Verband hat rund 122.000 Mitglieder und übernimmt die Rolle des Mittlers zwischen Bundeswehr und Gesellschaft.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Heike Pauli


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.journal.ministerium&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB010000000001%7C8QUGCT400DIBR