Sie sind hier: Startseite 

Indien – strategischer Partner aus gutem Grund

Verteidigungsminister Manohar Parikar überreicht der Ministerin eine Vase

Ministerin von der Leyen bekommt von Verteidigungsminister Manohar Parikar ein Gastgeschenk. (Quelle: dpa/Press Information Bureau)

Mumbai, 28.05.2015.
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wirbt während ihrer Indienreise für eine vertiefte strategische deutsch-indische Partnerschaft. Gründe dafür gibt es verschiedene.

Zum aktuellen Beitrag


Indien-Reise: Ministerin führt politische Gespräche in Neu Delhi und Mumbai

Gruppenbild auf indischem Zerstörer

Die Ministerin besucht den größten Zerstörer der indischen Marine. (Quelle: Bundeswehr/Bettex)

Mumbai, 28.05.2015.
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist am 26. Mai in Neu Delhi eingetroffen. Während ihres dreitägigen Besuchs in Indien führt sie unter anderem Gespräche mit ihrem Amtskollegen Manohar Parrikar und dem indischen Premierminister Narendra Modi. Nach einem Zwischenhalt in der Handelsmetropole Mumbai wird sie am 28. Mai nach Singapur reisen, um am „Shangri-La Dialogue“ teilzunehmen.

Zum Beitrag

Aus dem Ministerium

  • Porträt von der Leyen

    Die Ministerin

    Sie ist höchste Vorgesetzte aller Soldatinnen und Soldaten und gleichzeitig deren oberste Disziplinarvorgesetzte. Sie steht ferner an der Spitze der Bundeswehrverwaltung und ist damit auch Vorgesetzte aller zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr und des Ministeriums.


  • Logo mit Schriftzug „Informationen zur Neuausrichtung“ – Link zum Bereich Neuausrichtung

    Die Neuausrichtung der Bundeswehr

    Mit der Neuausrichtung wird die Bundeswehr konsequent auf das veränderte sicherheitspolitische Umfeld zu Beginn des 21. Jahrhunderts ausgerichtet. Zugleich werden ihre Strukturen demografiefest und ihre Fähigkeiten dauerhaft finanzierbar.


Neuigkeiten für die Presse

Reden und Interviews


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 28.05.15


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg