Sie sind hier: Startseite > Sicherheitspolitik > Internationale Organisationen > Die Europäische Union 

Die Europäische Union

Die Europäische Union ist ein einzigartiger wirtschaftlicher und politischer Zusammenschluss von 28 europäischen Staaten. Sie steht für Frieden, Stabilität und Wohlstand. Begonnen als reine Wirtschaftsgemeinschaft deckt die EU heute zahlreiche politische Felder ab und koordiniert auch die Sicherheitspolitik ihrer Mitgliedstaaten.


  • Hauptkonferenzsaal

    Sicherheitspolitik der Europäischen Union

    Die Mitgliedstaaten der Europäische Union haben in den vergangenen Jahren Strukturen geschaffen, um ihre Außen- und Sicherheitspolitik zu harmonisieren und gemeinsame Einsätze zur Konfliktverhütung und Stabilisierung durchführen zu können. Seit der ersten Mission in Mazedonien 2003 hat sich die EU als verantwortungsbewusster Sicherheitsakteur in der Staatenwelt etabliert.


  • Einsaztemblem und malische Soldaten

    Missionen der Europäischen Union

    Seit 2003 führt die Europäische Union eigene Missionen zur internationalen Konfliktverhütung und Friedenssicherung durch. Auch Deutschland beteiligt sich mit Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr an den militärischen Operationen.


  • Die Aufschrift EUFOR auf der Wagentür eines Einsatzfahrzeugs

    Meilensteine der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik

    Die EU-Einsätze im Mittelmeer, dem Balkan oder Afrika zeigen, dass die sicherheitspolitische Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten Wirklichkeit geworden ist. Die 1999 eingeführte Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) wurde mit in Kraft treten des Lissabon Vertrags 2009 in Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) umbenannt und erweitert.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 13.01.16 | Autor: Bettina Berg


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.sicherheitspolitik.internationale_organisationen.europaeische_union