Sie sind hier: Startseite > Sicherheitspolitik > Angebote > Seminare > Teilnahmevoraussetzungen 

Teilnahmevoraussetzungen

Seminar-Teilnehmer

Teilnehmer eines Seminares (Quelle Bundeswehr/Mandt)Größere Abbildung anzeigen

Die Seminare richten sich an Multiplikatoren aus den verschiedenen Bereichen der politische Bildung sowie an Führungskräfte aus Wissenschaft, Industrie und Politik.

Diese stammen beispielsweise aus dem schulischen Bereich, aus Hochschulen, politischen Stiftungen und Verbänden. Über die speziellen Teilnahmevoraussetzungen für das „Manfred-Wörner-Seminar“ und das „Europa-Seminar“ informieren Sie sich bitte auf den Spezialseiten zu diesen Seminaren.

Die Adressaten der Seminare stammen unter anderem aus
  • Weiterführende Schulen
  • Volkshochschulen
  • Hochschulen
  • Universitäten
  • Kultusministerien der Länder
  • Schulbehörden
  • Lehrerverbände
  • Politische Stiftungen
  • Wirtschafts- und Finanzwesen
  • Arbeitnehmer-/Arbeitgeberverbände
  • Reservistenverbände
  • Parteijugendorganisationen
  • Bundeselternrat

Die Teilnehmerzahl ist für jedes Seminar begrenzt und die Zahl der Bewerbungen übersteigt regelmäßig die Anzahl der vorhandenen Plätze. Bewerber erhalten fünf Wochen vor dem Seminarstart eine Benachrichtigung.

Die Anerkennung der Seminare als förderungswürdige staatspolitische Bildungsveranstaltungen ist durch die Bundeszentrale für politische Bildung gemäß GMBl Nr. 25, Seite 666 erteilt.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.sicherheitspolitik.angebote.seminare.teilnahmevoraussetzungen