Sie sind hier: Startseite > Sicherheitspolitik > Angebote > Seminare > Formate 

Die verschiedenen Seminare

Strausberg, 11.12.2014.
Unterschiedliche Themen und Fragen werden in den Seminaren angesprochen. Vor Ort können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst ein Bild von den Institutionen deutscher und internationaler Sicherheitspolitik machen.

NATO-Hauptquartier in Brüssel

Das NATO-Hauptquartier in Brüssel (Quelle: Bundeswehr/Modes)Größere Abbildung anzeigen

Bonn/Brüssel-Seminar

Brüssel – Die „Hauptstadt Europas“ mit Sitz der EU-Institutionen ist Ausgangspunkt vieler internationaler Entscheidungen. Ein Blick hinter die Kulissen soll deutlich machen, wie die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union entsteht und welche Rolle Deutschland als Bündnispartner hat.

Folgende Besuchstermine sind im Laufe einer Woche unter anderem geplant:


  • AWACS-E3A Flotte
  • EU Kommission
  • Europäischer Rat
  • EU Parlament/Parlamentarium
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Das Gebäude vom Internationalen Gerichtshof Den Haag

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag (Quelle: Fotolia/Matze)Größere Abbildung anzeigen

Bonn/Brüssel/Den Haag-Seminar

Zu den bereits etablierten Programmpunkte des Bonn/Brüssel-Seminars kommen bei diesem Seminar noch die Stationen Den Haag und Eindhoven in den Niederlanden hinzu, um Strukturen und Akteure der europäischen und internationalen Sicherheits- und Verteidigungspolitik zu beleuchten.

Folgende Besuchstermine sind im Laufe einer Woche unter anderem geplant:


  • AWACS-E3A Flotte
  • EU Kommission
  • Europäischer Rat
  • EU Parlament/Parlamentarium
  • Internationaler Gerichtshof Den Haag
  • Europäisches Lufttransportkommando Eindhoven
  • Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Ansicht von Straßburg

Ansicht von Straßburg (Quelle: PIXELIO/KlausM)Größere Abbildung anzeigen

Straßburg-Seminar

Straßburg – Das Elsass, die „europäischste“ Region in Europa, wechselte oft als Spielball der Großmächte zwischen Deutschland und Frankreich die Nationalität. Heute ist es ein beispielhaftes Zentrum europäischer Integration. Davon zeugen nicht nur die Sitze des Europarates und des Europäischen Parlamentes, sondern auch das militärische multinationale Hauptquartier des Eurokorps.

Wir besuchen auf unserer Reise beispielsweise:

  • Eurokorps
  • Europarat
  • Europäisches Parlament
  • NATO-Hauptquartier Ramstein
  • Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Karl-Lüger-Gedächniskirche in Wien

Die Karl-Lüger-Gedächniskirche in Wien (Quelle: PIXELIO/Lahse)Größere Abbildung anzeigen

Berlin/Wien-Seminar

Wien – Die Stadt an der Donau ist nicht nur die Hauptstadt Österreichs, sondern auch Sitz vieler wichtiger internationaler Organisationen. Die Vereinten Nationen und die OSZE haben hier ihren Sitz. Österreich leistet als Partner für den Frieden ebenfalls seinen Beitrag in vielen multinationalen Auslandseinsätzen der NATO und der EU. Doch bevor es nach Wien geht, wird der Besuch durch ein Programm in Berlin vorbereitet.

Folgende Besuchstermine sind im Laufe dieser Woche unter anderem geplant:

  • Bundestag
  • Auswärtiges Amt
  • Vereinte Nationen
  • OSZE
  • Deutsche Botschaft Wien
  • Österreichisches Parlament
  • Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Die Tower Bridge in London

Die Tower Bridge in London (Quelle: Fotolia)Größere Abbildung anzeigen

Berlin/London-Seminar

"Aktuelle Sicherheitspolitik von der Spree bis zur Themse" ist das Credo dieses erstmals angebotenen Seminars. In Zusammenarbeit mit dem Militärattachéstab der Deutschen Botschaft in London wird ein vielseitiges Programm vor Ort organisiert.
Doch bevor es mit dem Flugzeug nach London geht, wird der Besuch durch ein Programm in Berlin vorbereitet.

Folgende Besuchstermine sind im Laufe einer Woche unter anderem geplant:

  • Wachbataillon
  • Bundeskanzleramt
  • Deutsche Botschaft London
  • Verteidigungsministerium des Vereinigten Königreichs
  • Referenten des Maritime Command Northwood
  • Referenten der EU-Operation ATALANTA
  • Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Möwenbrunnen in Rostock

Die norddeutsche Hansestadt ist eine Station während des Seminars (Quelle: Wikimedia Commons)Größere Abbildung anzeigen

Berlin/Rostock/Stettin-Seminar

Rostock - die norddeutsche Hansestadt an der Ostsee beheimatet die Korvetten der Deutschen Marine. Im Jagdgeschwader 73 „Steinhoff“ in Laage werden alle Piloten ausgebildet, die in Deutschland den Eurofighter fliegen. Weiter geht es über Stettin – der Grenzstadt an der Oder. Das Multinationale Korps Nordost dort, ist Bestandteil der NATO-Kommandostruktur in Europa. Darüber hinaus hat der Korpsstab eine Schlüsselrolle bei der Integration neuer Mitglieder im Rahmen der NATO-Osterweiterung. Wir besuchen auf unserer Reise beispielsweise:

  • Marinestützpunkt Warnemünde
  • Jagdgeschwader der Luftwaffe
  • Multinationales Korps Nordost
  • Bundestag
  • Bundeskanzleramt Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Militärhistorisches Museum mit Neubau

Militärhistorisches Museum in Dresden (Quelle: Pixelio/Bildpixel)Größere Abbildung anzeigen

Berlin/Dresden/Prag-Seminar

Dresden – die Metropole Sachsens ist der Sitz der zentralen Ausbildungseinrichtung aller Offiziere des Heeres und des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr als eines der größten militärischen Museen in Europa.

Der anschließende Besuch der Stadt Prag setzt den Fokus auf die sicherheitspolitischen Herausforderungen der Tschechischen Republik als Bündnispartner in EU und NATO. Doch bevor es los geht, wird das Seminar durch ein Programm in Berlin vorbereitet.

  • Offizierschule des Heeres
  • Militärhistorisches Museum
  • Deutsche Botschaft Prag
  • Verteidigungsministerium der Tschechischen Republik
  • Bundestag
  • Bundeskanzleramt
  • Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Marineschule Mürwik aus der Luft

Die Marineschule Mürwik (Quelle: Bundeswehr/Wilke)Größere Abbildung anzeigen

Marineseminar

Ein themenspezifisches Seminar in Berlin und Schleswig-Holstein, welches Ihnen die Grundzüge der deutschen Sicherheitspolitik und deren maritime Aspekte näher bringen soll. Es ermöglicht außerdem den direkten Dialog mit Vertretern der Deutschen Marine und die Besichtigung von Einheiten der Deutschen Marine – „Marine zum anfassen und erleben!“.

Bei diesem Seminar sind folgende Programmpunkte möglich:

  • Marinestützpunkte Kiel und Eckernförde (z.B.: Besichtigung Minenjagdboot, U-Boot, Gorch Fock)
  • Marineschule Mürwik
  • Marineunteroffizierschule
  • Einsatzausbildungszentrums für Schadenabwehr
  • Bundesministerium der Verteidigung

nach oben

Zwei Soldaten hocken am Boden und besprechen sich

Soldaten der Bundeswehr (Quelle: Bundeswehr/Stollberg)Größere Abbildung anzeigen

Bundeswehr-Seminar

Dieses Seminar bietet einen Einblick in "Die Bundeswehr 2015" und vermittelt ein Bild des aktuellen Leistungsspektrums der deutschen Streitkräfte in Theorie und Praxis. Startpunkt dieses Seminars ist in Berlin.

Nähere Informationen zu den geplanten Besuchsterminen folgen.

nach oben

Links eine Amerikaflagge in Form einer Seitenansicht eines Kopfes, rechts eine Deutschlandflagge in Form einer Seitenansicht eines Kopfes, im Hintergrund die Büste von Manfred Wörner

Das Manfred-Wörner-Seminar (Quelle: Redaktion Internet Bw)Größere Abbildung anzeigen

Das Manfred-Wörner-Seminar

Das Manfred-Wörner-Seminar für Deutsch-Amerikanische Verständigung bringt jedes Jahr je 15 deutsche und amerikanische junge Führungskräfte zusammen. Austausch und Kennenlernen stehen im Mittelpunkt dieses Programms. Gemeinsam sollen sie Deutschland und Europa entdecken und den Dialog über transatlantische Chancen und Herausforderungen vertiefen. Seit 1982 hat sich der Kreis der Alumni auf fast 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von beiden Seiten des Atlantiks vergrößert.

nach oben


Europäische Flaggen

Die Flaggen Europas (Quelle: Bundeswehr/Bienert)Größere Abbildung anzeigen

Das Europa-Seminar

Mit dem „Europa-Seminar“ führt das Bundesministerium der Verteidigung seit dem Jahr 2010 sein erweitertes Angebot an sicherheitspolitischen Informationsveranstaltungen fort. Anliegen des mehrtägigen Seminars ist es, jungen Führungskräften aus dem In- und Ausland die Ziele der Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland, Europas und die moderne Bundeswehr näherzubringen.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 17.12.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.sicherheitspolitik.angebote.seminare.formate