Sie sind hier: Startseite > Sicherheitspolitik > Angebote > Seminare > Ziele und Inhalte 

Ziele und Inhalte der Seminare

Kollage über die Standorte der Bundeswehr

Sicherheitspolitik verstehen (Quelle Bundeswehr / Leopold)Größere Abbildung anzeigen

Die letzten beiden Jahrzehnte waren entscheidend durch den Wandel auf der sicherheitspolitischen Agenda geprägt. Die Debatte über Sicherheitspolitik hat im gleichen Zeitraum abgenommen.

Die Vereinigung Deutschlands, der tiefgreifende Umbruch der politischen Systeme in den Ländern Mittel- und Osteuropas und der internationale Terrorismus veränderten die bipolare Welt des Kalten Krieges.
Doch die sicherheitspolitische Debatte in Deutschland hat mit den dramatischen Veränderungen nicht Schritt gehalten. Die Herausforderungen, denen wir uns heute und in der Zukunft stellen müssen, sind in unserer Gesellschaft zu wenig bekannt. Gleiches gilt für den Anpassungsprozess der Bundeswehr.

nach oben

Die Herausforderungen

In diesem sicherheitspolitischen Umfeld hat die Bundeswehr ihre tiefgreifendste Umgestaltung in ihrer an Reformen reichen Geschichte begonnen. Die Personalstärke und die Gesamtstruktur der Streitkräfte verändern sich, um den Erfordernissen der Auslandseinsätze gerecht zu werden. Noch nie war das Tempo der Entscheidungs- und Veränderungsprozesse so groß wie heute.

Gleichzeitig ist die Bundeswehr eingebunden in die verschiedensten internationalen Mandate, an denen wir zur Bewältigung internationaler Krisen im Auftrag des Deutschen Bundestages teilnehmen. Fragen zu den Hintergründen, zur Strukturreform, zum Einsatzspektrum der Streitkräfte und zum freiwilligen Wehrdienst stehen deshalb im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.

nach oben

Das Angebot

Wir bieten den Seminarteilnehmern die Gelegenheit, mit Experten über diese Themen offene Gespräche zu führen. Wir wollen, dass sie die Diskussion in den verschiedensten gesellschaftlich Gruppen weiter führen können, um das Thema aktiv mitzugestalten. Die Seminare sind so konzipiert, dass sich Vorträge und Besuche bei Einrichtungen der Bundeswehr, der NATO sowie nationale und internationale Institutionen der Politik ergänzen.

So bieten wir in den Seminaren beispielsweise Besuche bei folgenden Einrichtungen an:

  • AWACS-NATO-Frühwarn-Verband und Verifikationszentrum der Bundeswehr in Geilenkirchen
  • NATO-Hauptquartiere in Brunssum (Niederlande) oder Stettin (Polen)
  • EU-Kommission, Ministerrat der EU, EU-Parlament in Brüssel (Belgien)
  • EU-Parlament, Europarat und Eurocorps in Straßburg (Frankreich)
  • Vereinte Nationen und OSZE in Wien (Österreich)
  • Bundestag, Auswärtiges Amt in Berlin
  • Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam
  • Bundesministerium der Verteidigung in Bonn oder Berlin

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg.sicherheitspolitik.angebote.seminare.ziele_und_inhalte