Sie sind hier: Startseite 

Cyberwar-Diskussion: Die digitale Front und das Völkerrecht

Ziolkowski bei der Cyperwar Podiumsdiskussion

Diskutieren die digitale Front: Annegret Bendiek, Katharina Ziolkowski und Jochen Bittner (Quelle: Bundeswehr)

Berlin, 29.09.2014.
Erfordern Cyberangriffe im bewaffneten Konflikt ein Völkerrecht 2.0? Zwei Referenten des Verteidigungsministeriums haben mit weiteren Experten die militärischen, sicherheitspolitischen und völkerrechtlichen Aspekte der Kriegszone Internet diskutiert.

Zum Beitrag


Ministerin im Nordirak – Unterstützung im Kampf gegen ISIS wird fortgesetzt

Von der Leyen im Gespräch mit kurdischen Perschmerga-Offizieren

Ministern von der Leyen besuchte auch eine Ausbildungseinrichtung der Peschmerga-Truppen (Quelle: dpa/Hitij)

Erbil, 26.09.2014.
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat während ihres Besuchs am 25. September im nordirakischen Erbil Solidarität im Kampf gegen die ISIS-Terrormilizien zugesichert.

Zum Bericht

Aus dem Ministerium

  • Porträt von der Leyen

    Die Ministerin

    Sie ist höchste Vorgesetzte aller Soldatinnen und Soldaten und gleichzeitig deren oberste Disziplinarvorgesetzte. Sie steht ferner an der Spitze der Bundeswehrverwaltung und ist damit auch Vorgesetzte aller zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr und des Ministeriums.


  • Logo mit Schriftzug „Informationen zur Neuausrichtung“ – Link zum Bereich Neuausrichtung

    Die Neuausrichtung der Bundeswehr

    Mit der Neuausrichtung wird die Bundeswehr konsequent auf das veränderte sicherheitspolitische Umfeld zu Beginn des 21. Jahrhunderts ausgerichtet. Zugleich werden ihre Strukturen demografiefest und ihre Fähigkeiten dauerhaft finanzierbar.


Neuigkeiten für die Presse

Reden und Interviews


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 30.09.14


http://www.bmvg.de/portal/poc/bmvg?uri=ci%3Abw.bmvg